Maybelline Jade "Dream Matte Mousse"

Ich bin kein Fan von Make-up. Am wohlsten fühle ich mich mit getönter Tagescreme, Puder drüber, etwas Rouge, natürlich ein schönes AMU und evtl. Lippenstift. Mit meinem bisherigen Make-ups habe ich mich immer zugekleistert gefühlt, ich möchte aber, dass es natürlich aussieht/anfühlt. In eine Zeitungswerbung bin ich auf das "Dream Matte Mousse" von Maybelline Jade gestoßen. Es soll eine leichte Textur haben und natürlich aussehen. Bei meinem letzten Besuch im Schlecker bin ich auf ein aktuelles Angebot gestoßen: Beim Kauf des "Dream Matte Mousse" gibt es bis zum 31.12. einen Superstay Lippenstift gratis dazu; das Ganze für 9,99€. Also bin ich mal wieder schwach geworden....




 Gekauft habe ich die Farbe 020 Cameo, das ist der hellste verfügbare Ton. Dazu ausgesucht habe ich mir den Superstay Lippenstift 260 Wildberry.



Wie man sieht, der Farbton ist sehr hell und passt perfekt zu meinem Hautton. Gut zu sehen ist auch der mattierende Effekt.







 Der Lippenstift hat eine tolle Beerenfarbe. Er besteht aus zwei verschiedenen Enden. Auf der einen Seite ist der Lippenstift und auf der anderen der Pflegebalsam.




 ohne Lippenstift



 Der Lippenstift solo


Lippenstift und Pflegebalsam

Zuhause habe ich mir das Make-up erstmal genauer angesehen. Leider mußte ich feststellen, dass es fast ausschließlich aus Silikonen besteht und auch viele verschiedene Parabene enthalten sind. Meine Lust, es auszuprobieren, war sofort vergangen. Auch der Lippenstift punktet nicht mit guten Inhaltsstoffen. Was machen? Ich habe es trotzdem ausprobiert. Die ersten Tage überwog das schlechte Gefühl aufgrund der Inhaltsstoffe. Aber mittlerweile überwiegen für mich die positiven Eigenschaften. Es ist ganz leicht aufzutragen. Wie bei einer Gesichtscreme werden ein paar Tupfer im Gesicht verteilt und verrieben. Es fühlt sich wahnsinnig seidig und ganz leicht auf der Haut an (klar, Silikone!), man spürt eigentlich gar nicht, dass man ein Make-up trägt. Es ist nicht 100%ig deckend, macht die Haut aber schön ebenmäßig.  Der Farbton ist perfekt für blasse Winterhaut und mattieren tut es auch hervorragend. Eigentlich brauch kein Puder drüber. Ich mache es trotzdem, um es ein bißchen lebendiger wirken zu lassen. Es ist genau das, was ich von einem Make-up möchte: es soll noch die Haut durchschimmern, so dass man nicht direkt erkennt, dass Make-up getragen wird. Empfehlenswert ist es allerdings nicht bei tieferen Falten und großen Poren, bei schuppiger oder unreiner Haut. Denn das Make-up setzt sich sehr in Unregelmäßigkeiten der Haut ab und betont sie zusätzlich.
Den Lippenstift habe ich bisher nur ein Mal getragen. Meine Lippen sind bei den Temperaturen einfach zu trocken.  Mit dem Applikator wird die Farbe aufgetragen. Im ersten Moment meint man, es wäre ein Lipgloss. Er ist sehr feucht und glänzend. Achtung: nach dem Auftragen nicht die Lippen aufeinander reiben, sondern möglichst den Mund etwas öffnen, ansonsten wird die Farbe unregelmäßig dick verteilt und z.T. wieder abgenommen. Es dauert ca. 2 Minuten bis der Lippenstift getrocknet ist. Man erkennt es daran, dass er matt wird und sich die Lippen wie betoniert anfühlen. Anschließend gibt man den Pflegebalsam drüber und das Spannen läßt sofort nach. Ich muß sagen, man spürt gar nicht mehr, dass man Lippenstift trägt, das ist sehr angenehm. Den Pflegebalsam kann man uneingeschränkt oft nachtragen. Die Haltbarkeit des Lippenstiftes ist sehr gut. Essen und Trinken ist ohne Probleme möglich, die Farbe hält (der Pflegebalsam natürlich nicht). Nach mehreren Stunden hatte ich das Gefühl, dass der Lippenstift langsam abbröselt. Das sieht dann nicht mehr so schön aus, aber ich finde es nicht tragisch. Wenn ich nur 2x am Tag den Lippentift erneuern muß, ist das schon ein großer Erfolg!

Fazit: Ich weiß noch nicht, ob ich das Make-up nachkaufen werde. Das Ergebnis ist toll, ich möchte aber nicht täglich meine Haut mit Silikonen abdichten. Vielleicht schaue ich mir noch andere Mousse Make-ups an. Ob der Lippenstift noch nachzukaufen ist, weiß ich nicht. Ich habe schon gehört, dass vermutet wird, er würde aus dem Programm genommen. Aber vielleicht gibt es ja einen Nachfolger.

Kommentare

  1. Ich finde die Superstay Lippenstifte von der Haltbarkeit auch ganz gut aber das Gefühl wenn der trocknet ist grauenhaft von daher lebt er ein trauriges dasein in meinem Kühlschrank.

    Mit dem Maybelline Mouse Make UP bin ich nie sonderlich gut klar gekommen,auch weil keine Farbe wirklich zu meiner Haut gepasst hat.

    LG CLaudia
    http://kleinstadtprinzessin.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  2. sehr schöner blog. :)
    woran erkennt man die silikone im make up?
    LG Stella

    AntwortenLöschen
  3. Danke Stella für Dein Kompliment! Ich freue mich immer über Euer Feedback!
    Silikonverbindungen enden immer auf -cone oder
    -cane, daran kann man sie gut erkennen. Schau Dir einfach mal die Inhaltsstoffe an. Das gilt übrigens nicht nur für Make-up. Wenn Du wissen willst, ob ein Produkt gute/schlechte Inhaltsstoffe hat, kannst Du auch auf www.codecheck.de gehen und dort das Produkt suchen. Alle Inhaltsstoffe sind dort bewertet und erklärt.
    LG, Tiffy

    AntwortenLöschen
  4. diese mousse male up gibts auch in einer günstigen version von p2 und essence aber kann dir leider nicht sagen was daran ist... ansonst kannn ich dir auch das mineral makup up von maybelline empfehlen das liegt echt ganz leicht auf der haut deckt gut ab aber man hat keinen maskeneffekt--

    AntwortenLöschen
  5. Danke für die Tipps, Steffi. Gerade das Mineral Make-up von Maybelline hört sich interessant an. Das werde ich mir mal anschauen!

    AntwortenLöschen
  6. sieht schöön aus. :)
    aber kann dir nur zustimmen: ich benutz auch am liebsten ne getönte Tagescreme mit Puder drüber. :)

    xxx

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts