Maybelline Jade: Eyestudio Quattros

Mit dem Quattro Lidschatten Eyestudio Silky Glam 22"Bronze Drama" hat Maybelline mich zu einem Fan gemacht. Darauf gestoßen bin ich durch ein Werbeblättchen in einer Zeitschrift. Die Bildchen sahen so schön aus, dass ich es ausprobieren wollte :). Bis zu diesem Zeitpunkt habe ich tatsächlich meine AMUs nur mit zwei Farben gleichzeitig gemacht. Mit diesem Quattro ist dann auch gleichzeitig mein erster Blendpinsel eingezogen, da ich es sonst nicht richtig anwenden konnte.






Warum bin ich ein Fan geworden? Ganz einfach, die Farben sind toll, die Pigmentierung auch. In diesem Quattro schimmern die Farben. Aber nicht so stark, sie sind gut geeignet für ein Tages-Make-up. Auf der Rückseite der Verpackung ist beschrieben, wie und wo man die einzelnen Farben anwendet. Wie gesagt, habe ich mich bisher nicht getraut gehabt, mehrere Farben gleichzeitig zu benutzen. Diese Farben lassen sich aber so einfach auftragen und verblenden, dass ich in Null Komma Nix ein nahezu perfektes AMU hatte. Ich war total überrascht und begeistert.







Nach ein paar Versuchen bekomme ich das AMU jetzt genauso schnell hin, wie eins mit zwei Farben. Nur ist der Effekt mit 4 Farben eindeutig schöner. Der hellste Ton kommt auf das gesamte Augenlid, der bronzene kommt nur auf das bewegliche Lid. Dann verblende ich die zwei schon mal. Der grüne Lidschatten kommt außen in die Lidfalte und wird auch verblendet. Meistens tupfe ich nochmal mit dem Finger in die Farbe und danach ganz außen aufs Augenlid, da man so die Farbe außen nochmal intensivieren kann, ohne nochmal verblenden zu müssen. Die dunkelste Farbe kommt oben und unten an den Wimpernkranz und schon ist man fertig! Ich finde die Lidschatten lassen sich perfekt verarbeiten. Ich habe es schon erlebt, dass Lidschatten beim Verblenden zum größten Teil wieder verschwanden oder fleckig wurden. Hier bleibt die Intensität der Farben und auch um Flecken muß man sich nicht sorgen. Ich würde glatt behaupten, dass jeder Anfänger damit ein schönes AMU gezaubert bekommt. Wie gesagt, die Anleitung ist ja dabei!




Und weil ich so begeistert bin, durfte gestern das nächste Quattro bei mir einziehen: Eyestudio Intense Chic 17"Couture Chic"







Auch hier, wie ich finde, ganz tolle Farben, diesmal ohne Schimmer, aber auch gut pigmentiert. Auf der Rückseite der Verpackung wieder eine Anleitung. Diese unterscheidet sich etwas von dem anderen Quattro. Mal gucken, auf welche Weise ich die einzelnen Farben anwenden werde. Ein AMU mit diesen Lidschatten werde ich noch nachreichen.
Ich lege Euch diese Quattros ans Herz. Probiert sie einfach mal aus, auch wenn sie mit knapp 8€ nicht ganz soooo günstig sind. Es gibt sie in vielen verschiedenen Farben und Ausführungen. Manchmal allerdings finde ich die Farben und Farbkombinationen nicht so geglückt, also schaut, welche Euch gefallen. Ich wünsche Euch viel Spass damit!

Kommentare

  1. Dein AMu mit 4 Farben sieht richtig gut aus!

    Ich mache auch immer nur AMUs mit 2 Farben ,vielleicht sollte ich mich auch mal steigern .. also manchmal verwende ich schon eine dritte helle Farbe als Highlighter im Innenwinkel oder unter der Braue

    LG

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts