Nagellack Swatches

Ich möchte Euch heute die Swatches der Nagellacke von MNY "Vip is chic" und Esprit "Golden Rush" nachreichen. Da ich immer noch keine neuen Nagelräder habe, habe ich sie auf meine Nägel lackiert.
Beachtet nicht meine Nagelhaut, die ist vom Nagellackentferner ausgetrocknet. Über die Haltbarkeit kann ich in allen Fällen noch kein Urteil abgeben, da ich sie nur geswatcht habe.






Das ist der nachtblaue Nagellack "709A" aus der "VIP is chic" LE von MNY, getragen in 2 Schichten. Das Blau ist nach der 2. Schicht nicht mehr klar als Blau zu erkennen. Es wirkt schon fast schwarz. Er ist komplett ohne Glitzer, Schimmer oder ähnlichem. Der Nagellack ist sehr flüßig, daher war er nach einem Auftrag etwas unregelmäßig, so mußte ich eine zweite Schicht lackieren.  











Das ist der Glitterlack "708A" aus der "VIP is chic" LE. Auch hier habe ich zwei Schichten lackiert, aber nur damit man ihn auf den Fotos richtig erkennen kann. Im ersten Moment hat er mich etwas an den "Snow White" aus der P2 "Snow Glam" LE erinnert. Der feine Glitzer entspricht diesem exakt. Nur enthält der "708A" auch Silberplättchen und wirkt zudem auch insgesamt mehr silbrig. Er ist wunderschön am glitzern!Der Auftrag ist hier gut, man muß nur sehen, dass man die Silberplättchen regelmäßig verteilt. Ich persönlich würde ihn nur als Topper benutzen und nicht solo.













Hier kommt meine größte Nagellackenttäuschung, die ich je hatte. Es ist der Nagellack von Esprit aus der "Metallic" LE 801"Golden Rush". Erst einmal brauchte ich eine Zange, um die Flasche zu öffnen. Ihr könnt Euch denken, wie jetzt der Verschluß aussieht. Der nächste Schock war der Pinsel! Damit könnte man Wände anmalen. Mal im Ernst, sowas habe ich noch nie gesehen:






Das ist der Esprit-Pinsel im Vergleich zu dem MNY-Pinsel, der auch nicht zu den dünnsten Pinseln gehört, aber für mich die perfekte Breite hat. Wie soll man damit präzise arbeiten??????? Zudem wischt man sich mit jedem Pinselstrich den Nagellack wieder ab, er wird also nicht gleichmäßig. Die Farbe ist ok, so wie ich sie mir vorgestellt habe: gold mit Perlmutteffekt und einem Hauch Glitter. Aber trotzdem habe ich das Bedürfnis, ihn in den Müll zu schmeissen.




Hier nochmal alle drei Lacke auf einen Blick. Die MNY-Lacke kann ich durchaus empfehlen, wenn man nicht zu viel von dem blauen Nagellack als "blauen" Lack erwartet. Der Esprit Nagellack gehört für mich in die Tonne. Sorry!

Kommentare

  1. wegen dem goldenen Nagellack empfehle ich dir den "32 gold rush" von essence. Der dürfte von der Farbe her ziemlich ähnlich sein. Vielleicht sagt er dir ja zu ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Ich danke Dir, Becks. Ich glaub, ich lasse es aber ganz. Die Farbe ähnelt meinem goldenen Artdeco Nagellack zu sehr.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts