Nagellack: Schnelltrockner im Vergleich

Ich nenne 3 verschiedene Schnelltrockner mein Eigen, habe sie aber nie direkt miteinander verglichen. Das möchte ich heute mal nachholen. 
Für alle gab es natürlich die gleichen Voraussetzungen. Zuerst habe ich eine Schicht Artdeco "Rillenfüller" aufgetragen. Danach kamen 2 Schichten Artdeco Nr 70. Bei den flüssigen Schnelltrocknern habe ich zusätzlich noch eine Schicht Rimmel "Super Wear" Top-Coat aufgetragen.




Das sind die 3 Schnelltrockner, die bei dem Wettkampf an den Start gehen:
- Manhattan "Pro Shine Top Coat", Inhalt: 11 ml für ca. 3€
- Essence "Nail Art Express Dry Drops", Inhalt: 8 ml für ca. 2€
- La Biosthetique Belavance "Brilliant Nail Finish", Inhalt: 11ml für ca 13€





Der Versuchsablauf:
Ich habe alle 5 Minuten mit einem Finger auf den lackierten Nagel gedrückt, um festzustellen, ob der Nagellack trocken ist. Zusätzlich habe ich nach einer halben Stunden regelmäßig mit einem Fingernagel versucht Kerben in den Lack zu drücken, um zu schauen, ab wann der Nagellack ausgehärtet ist.

Die Anwendung:
Der Manhattan Top-Coat läßt sich leicht auftragen. Pinsel und Konsistenz sind hervorragend. Die Tropfen von Essence lassen sich Dank einer Pipette perfekt dosieren. Sie sind sehr flüssig und verteilen sich sehr gut über den Nagel. Bei Belavance wird die Flüssigkeit mit einem Pinsel auf den Nagel gebracht. Sehr schlechte Lösung, da bei einem frisch aufgetragenen Nagellack Kitschen entstehen. Die Flüssigkeit tropft nicht von alleine von dem Pinsel und verläuft auch schlecht auf dem Nagel. Hier wäre eine Pipette definitiv von Vorteil.

Das Ergebnis:
Nach 20 Minuten gab es keine sichtbaren Fingerabdrücke mehr bei dem Manhattan Top-Coat. Bei den Tropfen von Essence und Belavance hat es 40 Minuten gedauert. Mit dem Fingernagel konnte ich bei Manhattan nach 40 Minuten kaum mehr sichtbare Kitschen verursachen. Bei den beiden anderen Kandidaten dauerte es 65 Minuten.  



Von links nach rechts: Manhattan Top-Coat, Essence Express Dry Drops, Belavance Brilliant Nail Finish; auf dem ganz rechten Nagel sieht man ganz deutlich die Kitschen, die nur durch den Auftrag der Tropfen entstanden sind

Fazit:
Mein absoluter Favorit ist und bleibt der Manhattan "Pro Shine Top Coat". Er ist von den hier getesteten Schnelltrockner definitiv der Schnellste. Der einzige Nachteil gegenüber den Anderen, er hat nicht den brillianten Glanz, den ein normaler Top-Coat bietet.
An zweiter Stelle kommen für mich die Essence "Nail Art Express Dry Drops". Sie stehen dem Schnelltrockner von Belavance "Brilliant Nail Finish" in nix nach. Im Gegenteil, sie lassen sich viel besser auftragen und dosieren und kosten um ein vielfaches weniger. Den einzigen Vorteil, den die Tropfen von Belavance bieten, ist die Pflegewirkung für Nagel und Nagelhaut. Aber das ist nicht das, was ich in erster Linie von einem Schnelltrockner erwarte.

Kommentare

  1. Danke!! Ich suche seit Ewigkeiten einen brauchbaren TopCoat :)

    AntwortenLöschen
  2. du hattest den pro shine top coat von manhattan schon vor einer weile mal vorgestellt und ich habe ihn mir auf deine empfehlung hin gekauft. ich bin mit dem trocknungseffekt auch sehr zufrieden. aber ich hab mal eine frage: ist dir auch schon aufgefallen, daß man, sobald man nach einer weile mal eine abgesplitterte ecke hat, den lack quasi vom nagel abziehen kann? ich konnte fast meine ganzen nägel "ablackieren", ohne entferner zu benutzen :-D

    AntwortenLöschen
  3. @Silent: Tut mir leid, aber das Problem kenne ich nicht. Vielleicht liegt es aber auch an dem Unterlack, wenn Du wirklich alle Schichten auf einmal abziehen kannst.

    AntwortenLöschen
  4. Also 20 Minuten sind mir fast noch etwas zu lang ;)
    Mein bisheriger Favorit ist der Mega Shine Topcoat von Sally Hansen. Der trocknet wie versprochen in 60 Sekunden und nach ca. fünf Minuten ist alles richtig durchgetrocknet. Zudem sorgt er für einen tollen Glanz.

    Liebe Grüße
    Isabel

    AntwortenLöschen
  5. du hast recht, es liegt am unterlack. ich hatte gestern eine kleine abgeplatzte stelle nachgebessert (nur der farblack + pro shine) und heut beim abknibbeln ging der lack an der stelle nicht ab.
    problem erkannt :-D

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts