Und es gibt ihn doch.....DEN Unterschied

Ja gut, ich war noch nie besonders gut darin, mich an irgendwelche selbst auferlegten Vorsätze zu halten. Gerade habe ich noch in einem Kommentar geschrieben, dass ich erst wieder einen Lippenstift kaufe, wenn ich den ersten mal aufgebraucht habe, da ist doch glatt wieder einer in meine Tasche gehüpft. Mensch.....
Und das ist nur mein Mann Schuld. Jawoll.... Ich mußte nach der Arbeit beim Chinesen vorbei, um Essen (zum Mitnehmen) zu ordern und was macht man in den 15 Minuten, die das Essen braucht? In eins der einzigen Geschäfte gehen, das in meinem Kaff nach 18 Uhr noch auf hat: Parfümerie Vollmar. Das das nicht gut gehen konnte, war eigentlich klar.
Ich wollte nur mal gucken, was es so Neues gab und kam dabei mit der wirklich netten Verkäuferin ins Gespräch. Dann meine verhängnisvolle Frage: "Ich suche DEN perfekten Lippenstift, könnten Sie mir was empfehlen?" Sie: "Puh, schwere Frage....... Kann man so einfach nicht beantworten...... Achso, Sie arbeiten DIREKT gegenüber?????????" Und sie machte mir DEN Vorschlag: Am nächsten Tag sollte ich alle 1-2 Stunden zu Ihr rüberkommen (ich arbeite wirklich nur 10m entfernt) und einen neuen Lippenstift auftragen. Dann hätte ich genug Zeit mich an Farbe und Textur zu gewöhnen. Kann man so einen Vorschlag ablehnen? Nein, ich nicht. Ich habe mich sogar riesig auf den Tag gefreut.
Dann war es so weit. Morgens kurz nach halb zehn der erste Gang zur Parfümerie. Es wurde ein pinkstichiger Lippenstift von Shiseido. In den 2 Stunden, in denen ich ihn trug, war ich total begeistert. Farbe schön, Textur schön, Tragegefühl schön. Das sagte ich auch der Verkäuferin. Sicher, dass es bestimmt nicht mehr besser werden konnte. Leider war die Farbauswahl bei Shiseido noch etwas klein, die neue Lieferung war noch nicht da. Also wichen wir auf Chanel aus. Es wurde Rouge Allure "Exotic". Beim Auftragen dachte ich schon: Was'n das???? SOFORT mit einem Strich absolut deckende Farbe. Wow. Das Tragegefühl der Kracher. Die Haltbarkeit hat mich umgeworfen. Kein Kriechen in die Lippenfalten, kein Betonen der Hautschüppchen. Nur die Farbe etwas knallig: ein kräftiges Koralle. Ich war mir sofort sicher: Das ist der Lippenstift für mich. Wir probierten noch eine andere Farbe von Rouge Allure aus (ich weiss nur noch die Nr. 85), ein pinkstichiger, nicht ganz so auffälliger Lippenstift, der mir auch sehr gut gefallen hat.
Am Ende hat mein Mann die Farbe entschieden (dann kann er weniger meckern) und es ist der Rouge Allure "Exotic" geworden.








Dieser Lippenstift ist tatsächlich mit nichts aus dem Drogeriebereich zu vergleichen. Er fühlt sich total cremig und im ersten Moment auch etwas glossig an. Aber er verbindet sich total mit den Lippen und verrutscht kein bißchen. Wie gesagt, kriecht er nicht in Lippenfältchen und das soll bei mir was heißen. Die Farbabgabe ist generell bei dem Rouge Allure sehr intensiv, man hat sofort ein deckendes Ergebnis. Das Gefühl auf den Lippen ist auch mit keinem anderen Lippenstift zu vergleichen. Man hat das Gefühl gar nichts zu tragen. Bisher habe ich immer sehr oft in den Spiegel geguckt, um den Lippenstift zu kontrollieren und ich mußte eigentlich immer die Lippen übereinander reiben, um die Farbe wieder regelmäßig über die Lippen zu verteilen, weil an manchen Stellen viel an anderen wenig Farbe gelandet ist. Bei dem Rouge Allure kann ich so oft in den Spiegel gucken wie ich will, er bleibt da, wo man ihn aufgetragen hat und er bleibt intensiv.
Ich hätte wirklich nie gedacht, dass es so große Unterschiede geben kann. Schon gar nicht nach meinem Estee Lauder Signature Versuch..... Aber Chanel hat es bewiesen. Leider ist es mir unmöglich, den Unterschied genau in Worte zu fassen, man muß es einfach ausprobiert haben. Vielleicht ist es auch nur bei mir so krass? Aber in Zukunft wird (so glaube ich) mehr Chanel auf meine Lippen wandern und weniger Drogerie. Auch wenn so ein Lippenstift 30€ kostet, so ist es mir das wirklich wert. Dann habe ich lieber eine kleinere perfekte Auswahl, als eine große mittelmäßige. Denn ein Vorteil bietet die Parfümerie: das ausgiebige Ausprobieren können. Leider ist es in den Drogerien nicht möglich, Lippenstift auf den Lippen auszuprobieren, es sei denn, man nimmt Herpes o.ä. in Kauf.
Was denkt Ihr? Seid Ihr mir jetzt böse, weil ich von meinen Prinzipien abgewichen bin oder könnt Ihr das nachvollziehen?

Kommentare

  1. Super Entscheidung :) Man sieht irgendwie schon an den Bildern, wie gut die Qualität ist.
    Und ich weiß, was du mit dem Unterschied bei manchen teureren Marken meinst. Lustigerweise hatte ich dieses Gefühl aber u.a. auch mit meinem Estée Lauder Lippie :)

    AntwortenLöschen
  2. Also ich kann das absolut nachvolllziehen :)
    Zum Beispiel meine MAC Lippenstifte finde ich qualitativ noch besser als meine Favoriten aus der Drogerie. Sie verbinden sich so wunderbar mit meinen Lippen und die Farben sind wunderschön.
    Mit einem Lippenstift Rouge Coco von Chanel bin ich dafür vor kurzem richtig auf die Nase gefallen. Schlechter als jeder Drogerie-Lippenstift!
    Ich denke, man kann das also nicht verallgemeinern :)

    Liebe Grüße
    Isabel

    AntwortenLöschen
  3. Chanel Lippenstifte sind wirklich ganz toll :) habe mir gestern auch einen gekauft :)

    AntwortenLöschen
  4. Ja, echt super entscheidung der ist echt schön<3!
    Und hier auch noch mall herzlichen glückwunsch zu der 100:-D

    AntwortenLöschen
  5. @ Taika: Ja, man sieht den Unterschied und vor allem fühlt man ihn. Ist ja witzig, dass Du mit Estee Lauder die Erfahrung gemacht hast. Aber daran sieht man, dass jeder andere Bedürfnisse hat.

    @Nagellack-Junkie: Oh, gerade die Rouge Coco wollte ich als nächstes ausprobieren. Ich hoffe, die enttäuschen mich nicht auch!

    @Shaneen: Jaaaa! Und ich freue mich schon auf den nächsten! Aber das muß jetzt wirklich erstmal warten!

    @Olia: Ich danke Dir sehr!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts