Rituals

Letzten Samstag war ich das erste Mal in einem Rituals Shop. Ich habe mich direkt angesprochen gefühlt von dem tollen Ambiente. Ich bin jemand, der Wellness und Meditation und alles, was damit zu tun hat, liebt! Langsame, fließende Bewegungen, entspannende Musik und wohlige Düfte: herrlich! Ich finde, es gibt nichts entspannenderes.

Für diejenigen unter Euch, die Rituals nicht kennen, erkläre ich das Konzept ein bißchen. Bei Rituals geht es darum, gewisse Rituale in den Alltag zu integrieren, um sich das Leben schöner zu machen. Orientiert wird sich dabei an den orientalischen Ritualen, wie z.B. Hammam oder Ayurveda. Bei Rituals bekommt man alles, was man braucht: Wellnesskleidung und Home-Accessoires, Körperpflege und dekorative Kosmetik.

Die pflegenden Produkte sind dabei in 4 unterschiedliche Kategorien aufgeteilt. In den einzelnen Kategorien gibt es dann eine recht große Produktauswahl, um das Wellnesserlebnis perfekt zu machen:
  • Ayurveda: dient der Entschlackung des Körpers; besondere Inhaltsstoffe sind hier Indische Rose und Heiliges Basilikum
  • Hammam: dient der gründlichen Reinigung; besondere Inhaltsstoffe sind Rosmarin und Eukalyptus
  • Sakura: mit diesem Ritual soll das Leben genossen werden; besondere Inhaltsstoffe sind dabei Reismilch und Kirschblüten
  • Tao: dient dazu, das innere Gleichgewicht zu finden; besondere Inhaltsstoffe sind Weißer Lotus und Yi Yi Ren
Zu jeder einzelnen Kategorie gibt es die entsprechende Broschüre, um das Ritual richtig durchführen zu können.
Wenn Ihr mehr zu Rituals wissen wollt, könnt Ihr auf der Homepage alles nachlesen: Rituals Homepage

Ich habe mich beim ersten Schnuppern für die Produkte von Ayurveda entschieden. Der Geruch erinnerte mich sofort an diverse Öle, die in der Sauna verwendet werden. Diesen Geruch wollte ich mir schon immer mal nach Hause holen.

Die anwesende Verkäuferin fragte mich, ob ich schonmal bei Rituals eingekauft hätte. Als ich ihr sagte, dass ich das erste Mal bei Rituals wäre, war sie überrascht. Sie fragte, ob sie an mir ein komplettes Ritual vorführen könnte und ich begleitete sie zu einem großen Waschbecken, an dem jeder Produkte ausprobieren kann. Das Ritual hat sie an meinem Arm vorgeführt und ich fand es ganz toll, die einzelnen Sachen riechen und spüren zu können. Begonnen wird normalerweise mit einem Fußpeeling, um den Entschlackungsprozess in Gang zu setzen. Darauf wurde jetzt natürlich verzichtet. Als nächstes wird der Körper (hier der Arm) mit Lehm eingerieben, damit er entschlacken kann. Nachdem der Schlamm etwas eingewirkt hat, wird er mit Duschschaum abgewaschen. Anschließend wird der Körper mit einem Salzpeeling gereinigt und zum guten Schluß mit einer Körpercreme eingerieben.
Es gibt in dem Ayurveda Programm noch andere Produkte, wie Badeschaum und Körperöl.

Entschieden habe ich mich am Ende "nur" für das Peeling und die Körpercreme. Zum Einen, weil die Produkte nicht ganz billig sind und zum anderen, weil mir das ganze Ritual wohl zu zeitaufwendig ist. Ich brauche ja ohne Ritual schon lange im Bad.....


Ich bin schon sehr gespannt auf mein eigenes Ritual. Ich werde natürlich nochmal ein Bericht posten, wie zufrieden ich mit den Produkten gewesen bin. Erstmal muß ich ausführlich testen!

Kennt Ihr Rituals? Was haltet Ihr davon?

Kommentare

  1. Bei uns hat letztes Jahr auch eine Rituals Filiale aufgemacht, aber ich muss sagen, ich wusste bisher gar nicht so recht über das Konzept bescheid. Die Produkte sprechen mich zwar sehr an, aber in dem Geschäft (zumindest bei uns) fühle ich mich so gar nicht wohl. Schön, das du so gut beraten wurdest, ich bin gespannt auf deinen Bericht :)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts