Catrice "Welcome to Las Vegas"

Ich habe das Glück gehabt und bei Catrice ein Set der "Welcome to Las Vegas" LE gewonnen. Ich habe mich sehr gefreut, denn Catrice geht meistens komplett an mir vorbei, weil in meiner Nähe nur eine Drogerie mit mickriger Auswahl ist. Und da ich dort auch immer noch Parkgebühren zahlen muß, fahr ich nur ganz, ganz selten dort hin. Das wird sich ja hoffentlich bald alles ändern, wenn Catrice in die dm-Märkte kommt, denn dort bin ich ja ungefähr 1x in der Woche.



Am meisten gefreut habe ich mich auf das Transparent Puder. Zum Einen habe ich noch kein Transparent Puder besessen und der Unterschied zu einem herkömmlichen Puder hat mich interessiert und zum Anderen fand ich die Prägung auf dem Puder so schön (ein Frauengesicht).
Zu meiner großen Überraschung befand sich allerdings nicht die ursprüngliche Prägung auf dem Puder.


Wie Ihr seht, steht "Merry Christmas" auf dem Puder. Wie nett! Allerdings hat man schon nach der ersten Benutzung nichts mehr davon, denn dann ist es schon weggewischt.
Der Vorteil eines Transparent Puders ist, dass es zu jeder Hautfarbe passt, das Make-up fixiert und mattiert.

Schon beim Swatchen erkennt man den mattierenden Effekt sehr gut. Das Puder wirkt dick aufgetragen sehr hell, das täuscht aber. Wenn man es dünn im Gesicht aufträgt, wird es transparent.



Links trage ich nur getönte Tagescreme und Concealer, rechts zusätzlich noch das Puder. Der mattierende Effekt ist wirklich wahnsinn. Wenn dieser Effekt lange hält (bei meiner trockenen Haut tut es das immer), dann wäre das bestimmt was für fettige Haut. Farblich hat sich nichts geändert, trotzdem habe ich das Gefühl, als ob das Puder etwas deckt. Ich finde es richtig gut.


Gespannt war ich auch auf die Lidschattenpalette. Dass sie beim Swatchen schlecht pigmentiert rüber kommt, habe ich auf Blogs schon gelesen. Doch auf dem Auge soll sie sich gut machen. Mal sehen.

 Die Palette enthält einen matten schwarzen Lidschatten, der sehr viele goldene Glitzerpartikel enthält. Zusätzlich einen schimmernden dunkelblauen Lidschatten, der je nach Licht fast silbrig schimmert. Auch er enthält Glitzerpartikel, aber wenige unauffälligere. Außerdem ist noch ein mattes Lila und ein schimmerndes/glitzerndes Taupe dabei.
Beim Swatchen (ohne Base) kommen sie wirklich sehr schlecht rüber. Leider ist das schöne Overspray auch schon nach dem Swatchen verschwunden :(


Man kann kaum die Farben voneinander unterscheiden (Reihenfolge: schwarz, blau, lila, taupe). Aber da ich darauf vorbereitet war, habe ich direkt ein AMU geschminkt, um zu gucken, ob es am Auge besser aussieht.






 Verwendet habe ich das Taupe im Augeninnenwinkel, dann das Lila auf dem beweglichen Lid und das Schwarz in der Lidfalte. Das Endergebnis finde ich sehr schön, allerdings war der Weg dorthin nicht so einfach. Das Taupe ließ sich ohne Probleme auftragen, aber das Lila mußte ich sehr schichten bis etwas zu sehen war. Das Schwarz wiederum hat direkt gut Farbe abgegeben, allerdings verschwanden nach dem Verblenden die Glitzerpartikel. Aber diese Erfahrung habe ich schon oft bei Glitzerlidschatten gemacht.

Ein weiterer Bestandteil meines Päckchens war der Nagellack 04"Drama Queen". 
Im ersten Moment erinnerte er mich sehr an den Lack 440"I Wear My Sunglasses At Night" (Catrice), aber während der 440 Schwarz ist und bunte Glitzerpartikel besitzt, ist "Drama Queen" eher ein sehr dunkles Braun-Oliv (fast Schwarz) mit überwiegend goldenen Glitzerpartikeln.


 Ein sehr schöner Lack, der sich einfach auftragen läßt und nach 2 Schichten deckt.

Ein weiteres Produkt sind die künstlichen Wimpern.
Ich habe (außer Karneval) noch nie künstliche Wimpern getragen, oft kommen sie mir zu auffällig daher. Diese hier sehen sehr schön aus. Auch getragen habe ich sie auf ein paar Blogs gesehen und das Ergebnis sah toll und nicht zu künstlich aus. Ich habe sie versucht anzukleben, aber ich stelle mich dafür eindeutig zu doof an, weswegen ich leider keine Tragebilder zeigen kann.

Jetzt kommen wir zu den zwei Produkten, mit denen ich nicht so viel anfangen kann.
Als erstes der Duo Lipgloss 01"Lovely Sinner".
Auf der einen Seite befindet sich der rote Lipgloss. Es handelt sich hierbei um ein blaustichiges Rot, also eher was für kühle Typen. Der Lipgloss ist vielmehr ein Lipstain, der matt antrocknet und somit haltbar gemacht wird.
Auf der anderen Seite befindet sich ein goldener Glitzergloss, der über das Rot aufgetragen wird.














Während die rote Farbe mit einem Flockapplikator aufgetragen wird, beinhaltet der goldene Gloss einen kurzen Pinsel.


Zunächst wird die rote Farbe aufgetragen und trocknen gelassen. Man muß hier wirklich sehr präzise arbeiten, denn Rot verzeiht keine Fehler. Und durch das schnelle Trocknen lassen sich Fehler nur schlecht korrigieren. Wenn die Farbe trocken ist, fangen die Lippen an zu spannen, was bei solchen Produkten durchaus normal ist.

 Nachdem die Farbe getrocknet ist, gibt man den goldenen Gloss darüber. Sofort läßt auch das Spannungsgefühl nach.

Ganz ehrlich? Ich habe keine Ahnung zu welchem Anlass man sowas tragen soll, denn mir ist das definitiv too much! Ich fühle mich damit wie ein Travestie-Künstler.....
Man mag es mir verzeihen, wenn ich nicht die Haltbarkeit dieses Duo Lipglosses beurteilen kann, aber ich habe mich nicht getraut so rumzulaufen. Das Rot alleine wäre ich bereit zu tragen, dann aber mit einem klaren Gloss darüber.

Und wenn man das ganze toppen möchte und wie eine wandelnde Weihnachtskugel aussehen möchte, kombiniert man diesen Gloss mit dem goldenen Kajal und der goldenen Mascara von Alverde.
Hahahaha


Im ersten Moment sieht das Schimmerpuder in dem Flakon sehr hübsch aus.


Auf den Effekt war ich gespannt und auch auf die Anwendung!
Ich finde man sollte auf den Flakon einen Warnhinweis schreiben: "Bitte nicht in geschlosenen Räumen anwenden". Denn egal wie vorsichtig man versucht, das "Puder" aufzutragen, das meiste davon verfliegt im Raum. Der Name Schimmerpuder ist hier auch sehr irreführend. Denn eigentlich handelt es sich hier nur um puren, goldenen Glitzer.
Ein weiterer Nachteil: Einmal angepustet, verschwindet schon der größte Teil des Glitzers von der Haut, geht man dann nochmal mit der Hand drüber, ist alles verschwunden. Also nur ein sehr kurzlebiger Effekt.

So, das war ein etwas längerer Post zu der "Welcome to Las Vegas" LE. Falls Euch einige Produkte interessieren, müßt Ihr mal schauen, ob Ihr sie noch bekommt. Zumindest bei uns ist sie wohl schon länger im Verkauf und somit nicht mehr komplett verfügbar.




Kommentare

  1. Ich fand die LE ja eher öde - aber wenn ich mir deine Bilder so anschaue, hätte sie wohl doch interessant sein können! :-D

    Mir gefällt dein Schminkergebnis.
    Am besten die Lippen. Ich gebe es zu, straßentauglich wäre das für mich eher nicht, aber schön anzugucken.

    lg
    Liri

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts