Lush "Dark Angels" - Frischer Gesichtsreiniger


Im Rahmen des Lush Themenmonats möchte ich Euch heute den Gesichtsreiniger "Dark Angels" vorstellen.

Es ist ehrlich gesagt mein einziges Produkt von Lush, aber sicherlich werde ich noch weitere ausprobieren (wenn mein Lager mal etwas geräumt ist......).
Auf "Dark Angels" bin ich durch eine amerikanische You Tuberin gestoßen. Obwohl der Reiniger für unreine, ölige Haut gedacht ist, empfahl sie ihn auch bei anderen Hauttypen. Und da ich mich gerne anfixen lasse, kaufte ich ihn mir.
















Inhalt: 100g
Preis: 9,95€
Haltbarkeit: auf einem Aufkleber am Boden des Töpfchens steht wann das Produkt hergestellt wurde, von wem und wie lange es haltbar ist.

Das sagt Lush selber:
"Tiefenreinigende Rhassoulerde, entfettende Kohle und schwarzer Zucker rücken unreiner, öliger Haut auf die Pelle, während Avocadoöl sie pflegt."

Ich selber finde an Lush sehr gut, dass fast ausschließlich hochwertige Inhaltsstoffe verwendet werden und die Produkte immer frisch angerührt sind.
Allerdings habe ich in den Shops immer so meine Probleme. Mir riecht es da immer viel zu extrem, so dass ich nach kurzer Zeit mit Schnappatmung den Laden verlassen muß.
Wenn Ihr mehr zu Lush und diesem Produkt lesen wollt oder ihn sogar bestellen wollt, dann klickt *hier*

"Dark Angels" soll, laut Anleitung, mit dem üblich benutzten Reiniger vermengt werden. Anzuwenden ist "Dark Angels" 1-2 Mal pro Woche.
Das Aussehen dieses Reinigers ist schon gewöhnungsbedürftig. Eine schwarze, feste Masse, die intensiv nach Erde und irgendwas blumigen riecht. Den Geruch würde ich nicht unbedingt als angenehm bezeichnen. Aber ich verbinde ihn mit einer heilenden Wirkung.....


Ich gebe zu, dass ich am Anfang etwas Schwierigkeiten bei der Anwendung hatte. Wenn man ihn zu trocken benutzt, bröselt er vom Gesicht.
Wichtig ist zunächst, dass man ihn sparsam benutzt, da er sehr ergiebig ist. Bei meinem ersten Versuch mußte ich anschließend mein Bad schrubben, da das meiste von dem Reiniger im Waschbecken landete.....

Ich feuchte als erstes mein Gesicht an, nehme dann eine kleine Menge des Reinigers und vermische ihn nach und nach mit etwas Wasser. So läßt er sich am einfachsten auf das Gesicht auftragen.
Das Ergebnis sieht so aus..... *schock*

Hahahaha....... Freak-Alarm!!!!!

Immer wieder feuchte ich dann meine Finger leicht an und massiere den Reiniger ein. Etwas Vorsicht ist dabei geboten, denn der enthaltene schwarze Zucker ist etwas grob und kann bei zu starker Massage reizen.
Nach ein paar Minuten Massage wasche ich den Reiniger gründlich ab. Ja, dieses Zeug ist recht hartnäckig und man braucht schon Unmengen an Wasser, um Gesicht und anschließend das Waschbecken sauber zu bekommen!

Die Haut fühlt sich anschließend aber unglaublich gut an! Sie ist babyweich und gut durchblutet. Da ich eher trockene Haut habe, verwende ich nach dieser intensiven Reinigung immer noch eine Feuchtigkeitsmaske und ich muß sagen, dass diese Kombi echt unschlagbar ist! Die Masken hatten noch nie eine so tolle Wirkung. Ich habe das Gefühl, dass die Haut sie erst durch den Reiniger so richtig aufnehmen kann. Und dabei habe ich eigentlich immer irgendwelche Peelings vor den Masken benutzt.

Ob der Reiniger jetzt tatsächlich bei öliger, unreiner Haut hilft, kann ich nicht sagen (sorry an Alle, die sich darauf eine Antwort erhofft haben!!!!). Aber ich kann sagen, dass er auch bei trockener Haut eine tolle Arbeit leistet. Allerdings würde ich ihn dann tatsächlich nur 1x wöchentlich benutzen!

Für mich gibt es eine uneingeschränkte Kaufempfehlung! Und er hat mir auf jeden Fall Lust auf mehr Lush gemacht!

Inhaltsstoffe: WOW, WOW, WOW!!!!!
Rhassoulerde, Persea Gratissima Oil (Kaltgepresstes Bio Avocadoöl), Glycerin, Charcoal Powder (Kohlepulver), Sucrose (Schwarzer Zucker), Sodium Lauroyl Sarcosinate, Parfüm, *Linalool, Santalum Austrocaledonicum Wood Oil and Fusanus Spicatus Wood Oil (Sandelholzöl), Aniba Rosaeodora Wood Oil (Rosenholzöl).
Gibt es Jemanden unter Euch, der etwas zu der Wirkung bei unreiner, öliger Haut sagen kann? Vielleicht könnt Ihr mir da weiterhelfen!


Den nächsten Beitrag zu dem Lush Themenmonat findet Ihr übrigens  übermorgen bei *Lady Scandalous* . Sie wird über "Ocean Salt" berichten!

Kommentare

  1. Ich hab davon auch noch ein Pröbchen rumstehen. Vllt wirds mal Zeit, dass ich es verwende ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das würde ich auf jeden Fall machen! Denk auch daran, dass die Lush Sachen nicht so lange haltbar sind!

      Löschen
  2. Ich find das Bild mit dem >Reiniger im Gesicht ja mal super. Konnte gar nich aufhören zu grinsen. Ein absoluter Kracher und der Gesichtsausdruck hätte auch genauso von mir sein können

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie... Kracher??? Hab extra schön aussehen wollen.... Willst Du Dich über mich lustig machen?
      ;) ;)

      Löschen
  3. Jap, er funktioniert auch bei öliger und unreiner Haut. Meine Erfahrung (Mischhaut): die Kohlepartikel saugen sozusagen das überschüssige Öl auf, gleichzeitig wird die Haut von abgestorbenen Hautschüppchen befreit. Meine Haut ist nach der Anwendung immer sehr gut gereinigt und mattiert. Man sollte jedoch m.M.n. eventuelle Reinigerreste (kleine Kohlepartikel) mit Gesichtswasser (am besten alkoholfrei)entfernen und eine Feuchtigkeitspflege auftragen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Deine Erfahrung! Das hört sich sehr gut an!

      Löschen
  4. Oh, das hat mich ja neugierig gemacht. Vor allem die guten Inhaltsstoffe scheinen für meine allergische Haut gut zu sein!! Da werde ich mal meine Atemmaske rausholen und mich in den örtlichen Lush begeben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Atemmaske... haha... ja das ist eine gute Idee! Drück Dir die Daumen, dass es mit Deiner allergischen Haut klappt!

      Löschen
  5. Oh, ich glaube das Peeling muss ich auch mal ausprobieren.
    Deine Beschreibung hat mich neugierig gemacht!

    AntwortenLöschen
  6. Kleiner Tipp, falls du's immer noch verwendest: eine Erbsengröße reicht. Wenn das wirklich so aussieht wie auf dem Bild ist es viel zu viel. ;)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts