Nivea "Sanfter Wasserfester AMU-Entferner"

Ich bin ja immer noch auf der Suche nach dem perfekten AMU-Entferner. Alle, die ich bisher ausprobiert habe, haben entweder auf Dauer meine Augen gereizt oder haben nicht gründlich genug gereinigt.

Jetzt durfte ich den AMU-Entferner von Nivea testen und ich war wirklich gespannt drauf!


Inhalt: 125ml
Preis: ca. 3-4€
Haltbarkeit: 12 Monate nach Öffnung

Der AMU- Entferner ist für jeden Hauttyp geeignet und verspricht eine sanfte Reinigung und feuchtigkeitsspendende Eigenschaften. Er ist zudem für Kontaktlinsenträger geeignet.

Da ich schon einschlägige Erfahrung mit diversen AMU-Entfernern gemacht habe, gilt mein erster Blick immer den Inhaltsstoffen. Leider...... denn da schneidet der von Nivea nicht gut ab :(



Aqua, Isohexadecane, PEG-8, Glycerin, Poloxamer 124,Paraffinum Liquidum, Panthenol, Tocopheryl Acetate, Chamomilla Recutita Extract, Bisabolol, Steareth-20, Ceteth-20, Sodium Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Glycine Soja Oil, Cetrimonium Chloride, Trisodium EDTA, Phenoxyethanol, Methylparaben

Mir reicht diese Inhaltsstoffliste, um zu wissen, dass ich den AMU-Entferner nicht nachkaufen werde. Bei mir löst z.B. Silikon (hier an 2. Stelle) auf Dauer trockene, schuppende Augenlider aus.

Kommen wir aber zu der Wirkung des AMU-Entferners.


Der AMU-Entferner hat eine milchige, dünnflüssige Textur. Die erinnerte mich sofort an Reinigungsmilch. Sofort befürchtete ich, dass ich ihn nicht vertragen könnte. Immerhin benutze ich nur deswegen extra AMU-Entferner, weil ich von Reinigungsmilch einen Schleier auf den Augen bekomme und sie tränen wie verrückt.
Geruchstechnisch hat er den klassischen Nivea Geruch, was ich sehr gerne mag!

Zum Glück hatte ich keine Probleme! Wichtig ist, dass man den AMU-Entferner nicht überdosiert, das ist gar nicht nötig. Ein kleiner Klecks auf ein Wattepad, leicht auf dem Pad verreiben und ab aufs Auge. Der AMU-Entferner ist, wie versprochen, sehr sanft. Er hat nicht gebrannt und meine Augen haben auch nicht getränt. Zudem fühlt er sich sehr angenehm an und nimmt das Augen-Make-up schonend ab.
Die Reinigungswirkung ist ok. Er nimmt fast alles an Augen-Make-up runter ohne das man zu sehr reiben muß. Wenn ich mein Gesicht anschließend wasche, habe ich allerdings einen leichten schwarzen Schleier unter den Augen. Also restlos wird das AMU nicht entfernt.
Ob er wirklich feuchtigkeitsspendend ist, kann ich nicht sagen. Meine Augenlider haben sich gut angefühlt. Ob das allerdings dauerhaft so bleiben würde, weiß ich nicht. Bei allen bisherigen AMU-Entfernern mit hohem Silikongehalt habe ich nach 2-3 Flaschen mit trockenen Augenlidern reagiert.

Zudem muß ich zugeben, dass mir flüssiger AMU-Entferner immer noch am symphatischsten ist. Irgendwie ist es weniger schmierig.

Fazit:
Der AMU-Entferner "Sanfter Wasserfester Augen Make-Up Entferner" ist für mich leider kein Nachkaufprodukt. Die Inhaltsstoffe sind für den "hohen" Preis zu schlecht. Da gibt es billigere AMU-Entferner mit wesentlich besseren Inhaltsstoffen. Außerdem ist die Reinigungswirkung nicht 100%ig zufriedenstellend. Ein leichter Make-up Rest bleibt übrig.

Kennt Ihr den AMU-Entferner von Nivea? Wie ist Eure Erfahrung damit?
Könnt Ihr mir einen anderen AMU-Entferner empfehlen? Ich habe gehört, dass es von Rival de Loop einen sehr guten geben soll.....
Ich würde mich über Eure Tips sehr freuen!

Kommentare

  1. Ich hätte glaub ich schon mit der Textur des Make up Entferners ein Problem. Ich mag lieber flüssige als cremige Konsistenzen.
    Hab mir neulich aus Not heraus den RdL gekauft und der kann auch überhaupt nichts. Der für mich bisher beste Make up Entferner war der Auratè von Penny, aber den gibt es ja leider nimmer.
    Wurde von Balea abgelöst, aber damit kommst du ja auch nich unbedingt auf Dauer zurecht.
    Hast du den Bebe schon probiert?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Komisch, ich dachte der AMU-Entferner von RdL soll so toll sein :( Jetzt weiss ich gar nicht, ob ich ihn noch ausprobieren will....
      Mit Balea habe ich leider so meine Probleme, ja. Die Pads sind mir zu rauh und der Flüssigreiniger macht schuppige Lider oder ist zu fettig. Blöd!
      Bebe könnte ich auch mal probieren.... schaue ich mir mal an!

      Löschen
  2. Den AMU- Entferner benutze ich schon seit Jahren, da ich alle anderen, die ich bisher ausprobiert habe, nicht vertragen habe, obwohl ich nichtmal besonders empfindliche Augen habe.
    Von Rival de Loop habe ich bisher nur den ölhaltigen AMU- Entferner ausprobiert, welcher mir viel zu fettig war.
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Irgendwie scheint das Thema AMU-Entferner ein kompliziertes Thema zu sein, oder? Bin ja froh, nicht die Einzige zu sein, die empfindlich darauf reagiert! (Also mit den Augen..... ;))

      Löschen
  3. Ich hatte den auch und er ist gottseidank gestern alle geworden.
    Ich mochte ihn nicht, weil ich entweder zu viel oder zu wenig Produkt auf dem Wattepad hatte (meist aber zuviel) und ich dann das Make Up nicht abbekommen habe, weil es geschmiert und außerdem wahnsinnig in den Augen gebrannt hat. Das ist mir mit Flüssigprodukten noch nie passiert.
    jetzt teste ich grade einen flüssigen von Yves Rocher, hab aber noch ein Back Up meines Favoriten von Rival de Loop im Schrank.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Deine Beschreibung klingt nicht gut! Ich werde definitiv auch wieder auf Flüssigreiniger zurückgreifen! Aber endlich mal eine positive Stimme für den RdL Reiniger!

      Löschen
    2. Das ist eins der wenigen Kosmetika, die ich bisher nachgekauft habe (ich hab keine festen Marken und springe eigtl. immer, was die Sachen angeht, brauche aber auch ewig, um was leer zu kriegen).
      Ich mag auch keine Pads, weil man die Ölschicht auch wieder irgendwie runterkriegen muss, genauso wie bei diesen Phasenreinigern. Ich würde ihn an deiner Stelle mal ausprobieren; wenn du ihn nicht magst, hast du wenigstens kein Vermögen investiert, er kostet ja nur rund nen Euro :-)

      Löschen
    3. Ich werde ihn direkt als nächstes kaufen! Danke!

      Löschen
  4. Ich mochte den von Nivea auch nicht. Ich finde es gut, dass du auch auf die Inhaltsstoffe achtest.
    Ich habe mir erst neulich den ölfreien(!) AMU-Entferner von RdL gekauft (da Empathy25 auf youtube davon berichtet hat) und er ist wirklich gut! Bei mir funktioniert er sogar so gut, dass er Bioderma Sensibio abgelöst hat.
    Ganz liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, noch eine Stimme für den RdL!
      Inhaltsstoffe sind mir zumindest bei Pflegeprodukten wichtig. Wenn ich schon den ganzen Tag mit Make-up zugespachtelt bin, soll meine Haut wenigstens in der Zeit ohne Make-up verwöhnt werden!

      Löschen
  5. Ich uss sagen ich habe auch noch keinen gefunden, der alles komplett reinigt. Aber nun ja man kann ja nciht alles haben! Auch wenn das alles hier nciht so positiv für ihn ausfällt werde ich ihn trotzdem mal probieren, da ich die Produkt von Nivea sehr mag ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Komischerweise sehe ich bei Nivea keine klare Linie. Es gibt Produkte aus ein und derselben Linie, wo manche gute Inhaltsstoffe haben und manche total schlechte. Das finde ich sehr schade, weil ich Nivea sonst mögen würde!

      Löschen
  6. Ich benutze aus eben solchen Gründen gar keinen AMU-Entferner mehr. Statt Wattepads benutze ich ein kleines Microfasertuch (gib aber soweit ich weiß auch Microfaser-Pads, welche extra den Wattepads nachempfunden worden) und befeuchte es nur mit Wasser. Das bekommt jegliches nicht wasserfestes AMU bequem ab und reizt nicht. Wenn ich wasserfeste Mascara trage gebe ich immer noch einen Tropfen Öl (bei mir funktioniert das extra sensitiv Babyöl von dm sehr gut) darauf. Mit dieser Methode kann man auch die ganzen "bösen" Inhaltsstoffe verhindern, es ist kostengünstiger und scheint meinen Augen und Wimpern besser zu gefallen als alle anderen AMU-Entferner.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist ja witzig! Am Samstag erst habe ich beim Stöbern auf amazon solche Mikrofaserpads gesehen und überlegt, ob ich die mir kaufen soll. Mal sehen, wenn ich meine Reiniger mal aufgebraucht habe!

      Löschen
  7. Hallöchen,

    ich habe das gleiche Problem wie du und bin seit ein paar Monaten begeistert von dem AMU Entferner von La Roche Posay aus der Apotheke. Der 2 Phasen Entferner. Der ist zwar echt teuer (meine so um die 17€) aber ich will keinen anderen mehr haben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Puh, 17€ sind echt nicht ohne..... Ich glaube, da werde ich vorher erst die ganze Drogerie durchprobieren! Aber trotzdem danke für den Tip!

      Löschen
  8. Ich kannte diesen AMU-Entferner noch nicht. Bin auch mal wieder auf der Suche nach einem neuen. Aber irgendwie möchte ich lieber einen flüssigen und ohne Silikone.
    Danke fürs Vorstellen!!!
    LG Meilu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann sind wir ja wiedermal einer Meinung ;)

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts