Haare - Stylingversuch #2

Vor Kurzem habe ich Euch meinen ersten Stylingversuch gezeigt, wo ich probiert habe mit einem Glätteisen Locken zu machen. *Hier* könnt Ihr Euch nochmal das Ergebnis anschauen.
Seitdem habe ich mir einige Videos auf You Tube angeschaut, um mehr Ideen und Tips zu sammeln. Zukünfig werde ich Euch meine Umsetzungsversuche immer zeigen. Egal ob sie gelungen sind oder nicht.

Ich habe mich auf die Suche gemacht nach einfachen Stylings, die quasi über Nacht entstehen. Abends die Haare vorbereiten und morgens ein tolles Ergebnis haben. Denn ich bin echt immer zu ungeduldig um eine halbe Stunde an den Haaren rumzutüddeln und dann ist das Ergebnis noch nicht mal überzeugend.
Eine einfache Möglichkeit habe ich gefunden. Geeignet ist sie aber eher für langes Haar, deswegen mußte ich es etwas abändern.
Normalerweise bindet Ihr Euch nach dem Haare waschen, wenn das Haar nur noch leicht feucht ist, einen Pferdeschwanz, zwirbelt den Zopf und dreht ihn zu einem Dutt auf. Gut festmachen und fertig. Am nächsten Morgen macht Ihr nur den Zopf auf, geht mit den Fingern durch die Locken und fixiert sie evtl noch mit Haarspray.
Da meine Haare zu kurz sind für einen Pferdeschwanz, habe ich meine Haare in 4 Partien aufgeteilt und Zöpfe daraus gebunden, die dann zu einem "Dutt" gezwirbelt wurden. Zusätzlich habe ich vorher Schaumfestiger ins Haar gegeben, da sich bei mir Locken immer extrem schnell aushängen.

Das Ergebnis seht Ihr hier und ja, Ihr dürft ordentlich lachen :)


 Und ja, meine Nacht war sehr unbequem.......

Ich hatte schon geahnt, dass das Ergebnis bestimmt nach hinten losgeht und so war es auch. Die Zöpfe waren einfach zu klein und die Locken damit sehr extrem. Meine Haare waren nur noch kinnlang und sehr gekräuselt, es sah schrecklich aus. Zum Glück habe ich extra mehr Zeit morgens eingeplant, um das Fiasko einigermaßen in den Griff zu bekommen.
Nachdem ich mir etwas Haargel von meinem Mann stibitzt habe, konnte ich damit die Locken etwas glatter ziehen. Trotzdem war es noch nicht in Ordnung. Ich sah immer noch aus wie ein explodierter Pudel. Also nahm ich die vorderen Partien, zwirbelte sie ganz wenig und steckte sie am Hinterkopf fest. Ich war zwar immer noch nicht glücklich, aber immerhin konnte ich so vor die Türe gehen.


























Am nächsten Tag waren die Locken übrigens so, dass es ganz gut ausgesehen hat. Es waren nur noch Wellen übrig.

Ich werde die Technik vielleicht nochmal ausprobieren, aber dann nur in zwei Partien abstecken und die Zöpfe tiefer am Hinterkopf festmachen, damit in den vorderen Partien kaum Locken vorhanden sein werden. Mal gucken.....
Ich probiere auf jeden Fall weiter aus, dass steht fest!


Kommentare

  1. Das erinnert mich an meine teenie-zeit, ich habe das immer so gemacht, um mir locken zu machen und natürlich sah es total bescheuert aus, aber ich fand es cool und habe echt stunden meines lebens mit haare-zwirbeln verschwendet :D

    übrigens: ich schaue auch immer YT Frisuren Tutorials, obwohl ich einfach unfähig bis, was Frisuren angeht und außerdem haben diese Mädchen einfach immer supertolle, dicke haare. Mit meinen 3 flusen kann ich diese "beach-waves" methode niemals machen, mit nassen haaren ins bett gehen, never! :D

    viel spass beim weiter-probieren, übung macht ja bekanntlich den meister ;)

    AntwortenLöschen
  2. Ich könnte niemlas mit irgendwas in meinen Haaren schlafen xD Da würde ich verrückt werden =D
    Ich machen mir meine Locken wenn dann mit dem Lockenstab! Aber da es bei meinen langen Haaren ewig dauert und ehr mäßig hält habe ich da selten Lust zu.... Hast du keinen Lockenstab?

    AntwortenLöschen
  3. Ich glaub man will immer das, was man nicht hat. Versuche viel mehr meine Haare zu glätten, um die Naturlocken aus den Haaren zu bekommen.

    Hoffe Du konntest wenigstens ein wenig schlafen mit den Zöpfen. Stell mir das wirklich arg unbequem vor.

    AntwortenLöschen
  4. haha die ersten bilder sind geil^^

    AntwortenLöschen
  5. Habe gerade dies auf pinterest entdeckt und musste an dich denken ;-))))))
    http://pinterest.com/pin/118360296427983251/

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin immer so schrecklich unkreativ, Haare offen und Dutt, mehr kenn ich nicht :D

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts