Meine Erfahrung mit Pantene Pro-V

Ich hatte Euch von dem Event von dm und Pantene in Berlin berichtet *klick*. Natürlich haben wir auch, abgestimmt auf unser Haar, ein paar Pflegeprodukte bekommen. Nachdem ich sie nun wirklich ausgiebig getestet habe, möchte ich meine Meinung dazu sagen.

Bekommen habe ich:
 "Schutz & Volumen" Shampoo und Pflegespülung

 Pflege-Sprühkur und Anti-Schäden 2 Min Intensiv Kur

Alle Produkte sind aus der Serie für coloriertes Haar und somit speziell für geschädigtes Haar.
Bei meiner Haaranalyse auf dem Event war ich ja ordentlich geschockt als ich sah wie kaputt meine Haare sind. Und somit war ich natürlich auch sehr gespannt, ob Pantene Pro-V etwas daran ändern kann.

Bisher habe ich immer nur ein Shampoo von Balea benutzt und 1x wöchentlich eine Kur mit den Produkten von La Biosthetique gemacht. Glücklich war ich mit meinen Haaren nicht mehr, sie waren stumpf und zottelig.
Ein bißchen skeptisch war ich als ich sah, dass zu einer "guten" Haarpflege auch eine Spülung gehört. Ich habe nie eine benutzt, weil ich mal schlechte Erfahrung damit gemacht habe. Meine Haare wurden mit einer Spülung viel zu weich, ließen sich überhaupt nicht frisieren und waren im Nu wieder strähnig.

Wie ist nun meine Erfahrung mit Pantene Pro-V?
Zunächst muß ich sagen, dass ich den Geruch von den Pantene Produkten total liebe. Er ist total angenehm und auch länger wahrzunehmen. Auch die Textur des Shampoos und der Spülung ist schön cremig. Das gefällt mir schon mal.

Ich muß sagen, dass mich die Produkte positiv überrascht haben. Ich habe mit Viel gerechnet, aber nicht, dass meine Haare damit so gut klar kommen.
Nach dem Waschen mit Shampoo und Spülung fühlen sich meine Haare schön weich an, aber nicht zu weich. Sie lassen sich noch super frisieren. Meine Haare sind fluffig, locker und so voluminös wie nie. Auch fetten sie viel weniger nach als vorher.
Meine Haare sind irgendwie glatter geworden, nicht mehr so krisselig und glänzen mehr. Das ist Tatsache und ich bin selber darüber überrascht. Ich hätte nicht gedacht, dass ein Werbeversprechen tatsächlich mal erfüllt wird.
Ich sage das alles nicht, weil ich es muß oder weil ich die Produkte gratis bekommen habe, sondern weil es tatsächlich so ist. Ich bin wieder zufrieden mit meinen Haaren und genieße es mit den Fingern da durch zu gehen.

Die Sprühkur gebe ich zusätzlich noch immer vor dem Föhnen ins Haar, weil sie Stylingschäden verhindern soll. Und auch diese Kur beschwert das Haar überhaupt nicht. Im Gegenteil!
Die Intensivkur habe ich noch nicht sooo oft verwendet. Mir gefällt aber, dass sie nur 2 Minuten einwirken muß.

Kommen wir aber zu der entscheidenden Frage: Ist mein Haar noch kaputt?
Bei dem Event ist mein Haar bei dem Test mit dem Wasserglas nach ein paar Sekunden abgesoffen und jetzt?
Es schwimmt brav an der Oberfläche!!

Natürlich kommt man, wenn man über Haarpflege berichtet, um ein Thema nicht herum: die Silikone!
Ein Thema über das schon viel gestritten wurde und das wohl nie ganz geklärt werden kann. Sind sie nun "böse" oder nicht?
Ich muß ja gestehen, dass auch ich meine Bedenken habe. Habe ich doch vor Pantene immer darauf geachtet keine Silikone zu benutzen. Und trotzdem sind meine Haare immer schlechter geworden.
Pantene selber sagt, dass in ihren Produkten nur Amino-Silikone benutzt werden. Das sind wasserlösliche Silikone, die wieder herausgewaschen werden und sich nur an geschädigte Stellen des Haares binden und so reparieren.
Ich habe unabhängig davon meine Friseurin zu ihrer Meinung gefragt. Sie verwendet sowohl silikonfreie als auch silikonhaltige Pflegeserien. Sie sagte, dass heutzutage die Silikone fast bei jeder Marke wasserlöslich sind und somit dem Haar nicht schaden. Früher war das anders. Sie hat die Erfahrung gemacht, dass es Kunden gab, bei denen keine Farbe oder Dauerwelle funktioniert hat. Das Silikon hatte das Haar so abgedichtet, dass keine Produkte in das Haar dringen konnten. Bei manchen Kunden konnte sie mit den Fingernägeln das Silikon von den einzelnen Haaren kratzen, manche Kunden hatten auch gereizte Kopfhaut mit roten, trockenen Stellen.
Natürlich hat man nicht von Anfang an gewußt, dass die Ursache das Silikon war. Mit der Zeit aber kristallisierte sich genau das heraus und seitdem wird viel Wert darauf gelegt, dass Silikon dem Haar nicht mehr schadet.

Wie es nun wirklich ist, werden wir Endkunden vielleicht nie erfahren. Ich selber bin nicht mehr ganz so negativ gegenüber Silikonen eingestellt, aber ein fader Geschmack bleibt zurück.
Ich werde beobachten wie sich meine Haare weiter verhalten.

Auf jeden Fall hat mich Pantene wirklich begeistert, meine ganze Skepsis gegenüber den Produkten war unbegründet und ich freue mich sehr, dass meine Haare endlich wieder schön aussehen.





Kommentare

  1. Bis vor 2 Jahren habe ich auch NIE Spülung benutzt, ich dachte das wäre viel zu vil und dürfte man nur gaaaaanz selten benutzen! Heute benutze ich jeden Tag Spülung! Und das ist auch gut so =D Pantene finde ich auch nicht schlecht, hab ich mal von dm zum testen bekommen. Ich kriege zu Weihnachten allerdings ein knallergeiles Shampoo, ich hoffe meine Haare werden dadurch so schön wie nie xD

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe die Repair & Care Spülung von Pantene. Shampoos dagegen mag ich von Pantene nicht so gerne. Der Test mit dem Wasserglas ist interessant - muss ich unbedingt einmal testen.

    AntwortenLöschen
  3. Oh, schön, dass du damit zurecht gekommen bist. Für mich waren die Produkte leider gar nichts, meine Haare mögen Pantene einfach nicht. Da sieht man mal wieder, wie unterschiedlich die Haare sein können, das finde ich spannend.

    AntwortenLöschen
  4. Schön das du deine optimale Pflegeserie gefunden hast. Es gibt ja so viele Produkte auf dem Markt, dass man oft schon gar nicht mehr weiß, was man denn nun verwenden soll. Zur Zeit teste ich die Redken Extreme Serie und komme damit auch sehr gut zurecht. Genau wie du habe ich sonst auch nie Spülungen verwendet, weil meine Haare sehr schnell strähnig wurden. Das ist jetzt nicht mehr der Fall. Allerdings ist Redken auch nicht gerade günstig und so wäre die Pantene Serie wohl eine gute Alternative :-)
    Ein sehr schöner Post, vielen Dank!

    AntwortenLöschen
  5. Wie oft wäschst du dir die Haare? Und benutzt du jedes Mal Shampoo und Spülung? Ich suche imme rnoch nach der richtigen Pflege und leide derzeit total an Haarbruch...

    AntwortenLöschen
  6. Bei den Spülungen sollte man drauf achten, dass man sie laaange und gründlich auswäscht, sonst werden die haare schnell strähnig - hab ich zumindest bei mir beobachtet.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts