Pinsel von B.E. Cosmetics

Ich war ja immer Jemand, der gesagt hat, dass man Make-up am besten mit den Fingern aufträgt. Pinsel fand ich immer unnötig dafür.
Seit ich aber meinen Schminktisch habe und mich nicht mehr im Bad schminke, bin ich öfters von den dreckigen Händen danach genervt gewesen. Anstatt sich nach dem Schminken wie sonst immer die Hände zu waschen, verbrauchte ich jetzt einen Haufen Abschminktücher.
Das führte dazu, dass ich doch langsam ein reges Interesse an Foundation Pinseln entwickelte....

Am interessantesten fand ich immer die Buffer, da ich mit einem normalen flachen Foundation Pinsel nicht zurecht komme. Den hatte ich mal ausprobiert und hatte das Gefühl, das Make-up nur hin und her zu schieben, aber nicht einarbeiten zu können.
Nun mußte ich aber noch lange warten bis ich mir endlich mal einen Buffer zulegen konnte, denn alle die mich interessierten waren ständig ausverkauft.

Schlußendlich wurde ich dann bei B.E. Cosmetics fündig *klick*
Jetzt hatte ich nicht nur einen Buffer und einen Concealer Pinsel, nein ...... ich hatte beides sogar in LILA!!!





Ich habe jetzt natürlich keine Vergleichsmöglichkeiten zu anderen Buffer oder Concealer Pinseln, aber ich bin mit diesen hier sehr zufrieden.
Die Borsten sind schön weich, aber gerade der Buffer ist auch gut fest gebunden. Beide Pinsel haben bisher noch nicht ein Haar verloren und sie rochen neu auch nicht unangenehm (das hatte ich schon bei manch einem Pinsel *ihhh*).
Niemals mehr würde ich meine Finger zum Make-up auftragen benutzen :), denn mit einem Buffer ist es so viel angenehmer! Ich bin damit schneller und die Foundation wird richtig gründlich in die Haut gearbeitet, so dass das Make-up natürlicher aussieht und zudem länger hält.
Auch der Concealer Pinsel macht seine Arbeit sehr gut. Damit kommt man in die kleinsten Ecken und auch hiermit sieht das Ergebnis natürlicher aus.

Ich bin froh mir endlich diese beiden Pinsel gekauft zu haben. Und außerdem waren sie günstig, immerhin wußte ich nicht, ob ich damit zurecht kommen werde. Der Buffer kostet 9,95€ und der Concealer Pinsel 7,95€.

Ich habe vor mir noch andere Buffer zu kaufen. Zum Einen, um zu vergleichen ob es große Unterschiede gibt und zum Anderen muß so ein Pinsel viel häufiger gewaschen werden als ein Pinsel mit dem man Puderprodukte aufträgt und deswegen brauche ich Ersatzpinsel!

Wie tragt Ihr Eure Foundation auf?




Kommentare

  1. sehr schöne pinsel, sie interessieren mich auch schon seit geraumer zeit, aber (in diesem und wahrscheinlich im nächsten monat auch), mein portemonaie winselt gerade fürchterlich! ich habe in den lezten Wochen viel zu veil geld ausgegeben und das ärgert mich schon etwas... daher ist es momentan eher ein kleiner wunsch den ich hege als etwas, was tatsächlich zeitnah geschehen wird...

    wie dem auch sei: erzähl bitte bald, wie die beiden hübschen sich weiter verhalten, wenn du zufrieden bist werden sie mir bestimmt auch gefallen, wir haben einen ähnlichen geschmack und ich lasse mich gerne von die anfixen ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe sie ja schon länger im Gebrauch und sie sind immer noch top! Auch mehrfaches waschen hat sie nicht beeinträchtigt.

      Löschen
  2. Wieso testet du nicht mal die von Zoeva ?
    Die sind genau so günstig und mich würde ein vergleich sehr interessieren =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sind die Nächsten, die ich ausprobieren möchte :) Die gab es halt vor ein paar Monaten noch nicht, sonst hätte ich direkt die gekauft. Mag Zoeva Pinsel sehr gerne. Ein Vergleich wird also noch kommen!

      Löschen
  3. Ich mag diesen Pinsel auch, noch besser gefallen mir allerdings ähnliche Varianten von LeniBrush oder Real Techniques. Grundsätzlich kommt es -- find ich -- auf die Foundation an; manche lassen sich besser mit den Händen einarbeiten, andere mit Pinseln!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, es ist auch von der Foundation abhängig. Nur kann man sie mit den Pinseln tiefer einarbeiten. Das merkt man schon.
      Real Techniques wollte ich auch immer mal ausprobieren, habe aber in letzter Zeit auch öfter Schlechtes darüber gehört. Nun bin ich verunsichert....

      Löschen
  4. Ich will mir demnächst auch mal einen Buffer zulegen. Ich schwanke allerdings noch zwischen B.E.C und Zoeva. Mal schauen welcher es wird.

    AntwortenLöschen
  5. Genau wie du war ich jahrelang der Meinung, dass man Found. am Besten mit den Händen einarbeitet, das wurde mir auch während meiner Ausbildung eingetrichtet. Der Grund, warum ich mir den Buffer gekauft habe, war, dass ich mir einen der viele Händewaschgänge sparen wollte (beim schminken komme ich so im Schnitt auf 7-8 Mal Händewaschen. Über B.E.C. habe ich NUR gutes gehört und habe mich nun auch dafür entschieden. Zuerst bekam ich den Round Buffer, dann den Flat (auch als Ersatz, wie auch bei dir: während einer trocknet, benutze ich den zweiten) Bin so glücklich mit denen! Übrigens, ich habe einen Post über alle meine Pinsel verfasst, falls Du Interesse und Zeit hast :o) : http://marys-obsession.blogspot.de/2013/01/meine-pinsel.html
    LG

    AntwortenLöschen
  6. Genau mit dieser Kombi. Kann es mir anders nicht mehr vorstellen. Es geht schnell, zieht gut aus und die Pinsel kommen auch mit verschiedenen Konsistenzen klar. Ich verblende immer er flüssigen concealer am Auge und nehme dann mit dem gleichem Pinsel einen cremigen auf, für Rötungen und Pickel. Funktioniert tadellos.

    AntwortenLöschen
  7. Den Buffer habe ich auch und bin genau so begeistert wie dt. Und der lila stiel Hach. *.*

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts