Im Langzeittest #2: Garnier - Dunkle Flecken Reduzierer

Nachdem nun meine Dr. Hauschka Proben aufgebraucht sind, geht es für mich erstmal wieder zurück zur konventionellen Kosmetik, um meine Restbestände aufzubrauchen.
Und um ein heißersehntes Projekt endlich durchzuziehen.....

Wie ich schon häufig in Blogposts erwähnt habe, habe ich seit Anfang des Jahres sehr mit Pigmentflecken zu kämpfen. Und zwar nicht gerade wenig, sie belasten mich schon sehr!
Mir fiel der Bericht von Claudia wieder ein, in dem sie berichtete wie sie ihre Pigmentflecken los wurde *klick* und so habe ich mich natürlich sehr gefreut als ich mir im Rahmen der Garnier Blogger Academy ein paar Produkte aussuchen durfte. Natürlich war der Dunkle Flecken Reduzierer dabei!




Inhalt: je 50ml
Preis: je um 10€

Der Dunkle Flecken Reduzierer soll gegen alle Arten der Hautverfärbungen helfen: Pigmentflecken und Pickelmale.
Der Dunkle Flecken Reduzierer Nacht soll zudem den Teint strahlen lassen und ihn ebenmäßiger werden lassen.


Wie funktioniert der Dunkle Flecken Reduzierer?
Durch das enthaltene hochkonzentrierte Vitamin C wird die Hauterneuerung beschleunigt. Es funktioniert ähnlich wie ein Peeling, nur schonender und nicht so extrem. Um es mal ganz simpel zu erklären: Dadurch dass sich die Haut schneller erneuert, wandern die verfärbten, tieferen Hautschichten schneller an die Oberfläche und werden abgetragen.
Gleichzeitig verhindert das Vitamin C Schäden durch freie Radikale (es wirkt antioxidativ) und beugt so neuen Pigmentflecken vor.
Bei dem Nacht-Serum ist im Prinzip die Dosierung des Vitamin Cs noch etwas höher und es kommt noch Glycolsäure hinzu, um ein schnelleres Ergebnis zu erzielen.

Wichtig ist: Vitamin C macht die Haut sensibler gegenüber UV-Strahlung, deswegen unbedingt eine Tagespflege mit UV-Schutz über die Seren geben!!!!!


Anwendung
Man kann entweder nur den Dunkle Flecken Reduzierer morgens und abends verwenden oder abends stattdessen den Dunkle Flecken Reduzierer Nacht. Beide Produkte werden auf dem gesamten Gesicht aufgetragen, nicht nur punktuell.
Wichtig ist die regelmäßige Anwendung, denn ein sichtbares Ergebnis benötigt Zeit! Nach ca. 4 Wochen sieht man erste Erfolge, aber bis die Flecken weg sind, vergeht noch mehr Zeit.
Tagsüber sollte man, wie gesagt, eine Tagescreme mit UV-Schutz drüber geben.
Nachts reicht theoretisch das Serum aus, man kann aber auch hier noch eine Nachtpflege drüber geben.

Und so sehen die beiden Tuben aus:


Das Serum für den Tag ist in einer Aluminium-Tube enthalten, das Serum für die Nacht in einer Kunststoff-Tube.

Beide Tuben haben sehr feine Spitzen, um 1. die Seren gut zu dosieren und 2. den Inhalt vor Sauerstoff zu schützen. Denn das enthaltene Vitamin C reagiert mit Sauerstoff und läßt die Creme bräunlich werden. Also nicht wundern, wenn die Creme an der Spitze sich verfärbt, sie ist deswegen nicht verdorben!



Und nun zeige ich Euch das "Ausgangsmaterial":

großer Pigmentfleck unter dem linken Auge

großer Pigmentfleck an der linken Schläfe

viele mittelgroße Pigmentflecken unter dem rechten Auge

Pigmentflecken direkt an der Oberlippe und zwischen Lippe und Nase

Pickelmale am Kinn

Ihr seht, ich bin perfekt geeignet, um diese Cremes auszuprobieren und ich hoffe wirklich sehr, dass sie mir helfen.
In 1 Monat wird es das erste Update zu dem Dunkle Flecken Reduzierer geben, ich bin schon gespannt!

Habt Ihr schon Erfahrung mit den Produkten? Laßt es mich wissen!



Nachtrag:

*HIER* findet Ihr mein Zwischenfazit von Ende November 2013
*HIER* findet Ihr das Schlußfazit von Ende Februar 2014

Kommentare

  1. Ich freu mich auf den Test! Bin wahnsinnig gespannt auf die Ergebnisse!

    AntwortenLöschen
  2. Bin auch sehr gespannt auf deine Ergebnisse. Ich habe paar kleine Flecken, etwas größer als normale Sommersprossen, die würde ich gern verblassen lassen.
    Habe vor 2 Jahren mal von Caudalie genutzt zur Reduktion - nix gebracht.

    Bei Ruth von AModelRecommends habe ich von einem entsprechenden Produkt von Philosophy (glaub ich) gelesen, sie hat das davon auch in einem Video geschwärmt, ihre starken Aknenarben sind sehr verblasst. Aber das Zeug ist nicht billig.

    Mal sehen, was sich bei dir tut!!

    LG, schnikki aus dem http://beautyjungle.de

    AntwortenLöschen
  3. Oh ich bin gespannt, wie zufrieden du damit sein wirst.
    Frohes testen ;-)

    LG,
    Ine

    AntwortenLöschen
  4. Ich frage mich, ob der Effekt bei Claudia vielleicht auch dadurch zu Stande kam, dass es vielleicht Winter wurde und die Haut weniger Sonnenstahlen ausgesetzt war. Wäre das möglich? Ich muss zugeben, dass ich mich mit Pigmentflecken noch nicht auseinander gesetzt habe, da ich selbst davon nicht betroffen bin *auf Holz klopft*. Ich meine jedoch gelesen zu haben, dass sie auch kleiner werden, wenn man nicht so oft in der Sonne ist, was ja im Winter der Fall wäre. Kennt sich da jemand aus?
    Naja, es wäre ja auf jeden Fall schön, wenn es ein Produkt gibt, was dagegen hilft. Ich drück dir die Daumen, dass Garnier da wirklich hilfreich ist :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Komischerweise treten bei mir über den Winter die meisten Pigmentflecken auf, von daher kann ich persönlich Deine Theorie nicht bestätigen.
      Ich habe nicht nur von Claudia Positives zu der Creme gehört. Auch andere Leute bestätigten mir sogar das komplette Verschwinden von Pigmentflecken und dass sie nie wieder zurück kamen.
      Ich hoffe einfach mal, dass es funktionieren wird....

      Löschen
  5. Hallo, ich würde dir raten, immer einen hohen Sonnenschutz zu benutzen ( als Makeup-Base). Das hat mir mal eine Hautärztin empfohlen. Warst du mal beim Arzt? Vielleicht gibt es einen Grund für die schnelle Entstehung. LG und viel Erfolg! Ich decke meine mit Alverde Camouflage ab, klappt super. Für alles andere bin ich zu vergesslich.... :-(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich benutze eine Tagespflege mit UV-Schutz, wobei mir auch schon empfohlen wurde darauf zu verzichten. Da ich den ganzen Tag in Räumen verbringe wäre der UV-Schutz unnötig.
      Beim Arzt war ich schon. Der hat sich aber gar nicht dafür interessiert. Hat sich kaum aus dem Stuhl bewegt, um sich das anzugucken. Das wäre nix..... Könnte ich ja weglasern lassen....

      Löschen
  6. Meine Hautärztin meinte, ich soll sogar immer LSF 50 benutzen. Wahrscheinlich geht es auch um die Gewohnheit, wenn man sich täglich damit im Gesicht eincremt.......
    Nun ja, jedenfalls weiß ich wie störend diese Flecken sind!!!!!!!
    Viel Erfolg! LG, Ute

    AntwortenLöschen
  7. hallo, und hats geholfen.? :)

    AntwortenLöschen
  8. und hats funktioniert.? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guck mal, hier ist das Zwischenfazit: http://www.schminkfraeulein.de/2013/11/garnier-dunkle-flecken-reduzierer-ein.html
      Ein endgültiger Bericht folgt noch sobald die Cremes leer sind! Ist bald ;)

      Löschen
    2. super, danke. :)

      Löschen
  9. und wie ist der Stand der Dinge???

    AntwortenLöschen
  10. Hat es was gebracht? Wo kann man das Ergebnis nachlesen?

    AntwortenLöschen
  11. Das möchte ich auch wissen, hat es was gebracht? Das sieht nach Pigmentstörung aus. Schreib uns doch, was draus geworden ist.

    LG Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einfach meinen aktuellsten Post lesen ;)

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts