Luvos - Shampoo und Spülung

Nachdem ich Euch vor längerer Zeit mal über die Luvos Masken berichtet hatte *klick*, erhielt ich von Luvos ein Päckchen mit einigen ihrer Produkte.
Das Sortiment der Heilerde-Kosmetik ist echt groß und hat mich ganz schön überrascht.

Heute möchte ich Euch über meine Erfahrungen mit dem Luvos Shampoo und der Spülung berichten.



Inhalt: je 200ml
Preis: Shampoo 6,99€, Spülung 7,99€
Bezug: z.B. in Apotheken oder Online-Apotheken, Reformhäuser, Bio-Supermärkte


Grundinformationen

Die beiden Produkte von Luvos sind wie fast alle Produkte BDIH zertifiziert, d.h. es handelt sich um richtige Naturkosmetik. Dies bedeutet auch automatisch, dass keine Silikone enthalten sind.
Beide Produkte (selbst die Spülung!) sind sehr schonend zur Kopfhaut und soll die natürliche Balance der Kopfhaut wieder herstellen. Dazu soll das Haar geschmeidig, glänzend und gut kämmbar werden. Es ist auch für coloriertes Haar geeignet.


Konsistenz

Die Konsistenz der beiden Produkte ist ziemlich ähnlich. Sie sind recht flüssig, ich empfand sie als dünnflüssiger als herkömmliche Shampoos/Spülungen.
Die Farbe ist braun wie alle typischen Heilerde-Produkte. Der Geruch ist etwas gewöhnungsbedürftig mit einem Hauch von Zitrus, so nehme ich es wahr.


Anwendung

Es wird die übliche Menge an Shampoo bzw. Spülung ins feuchte Haar gegeben, sanft einmassiert und gründlich ausgespült. Die Spülung darf auch am Ansatz angewendet werden, nicht nur in den Längen.

Ich hatte bei der Anwendung so meine Probleme. Ich bin es gewohnt schäumendes Shampoo zu benutzen und konnte so immer erkennen, ob ich das Shampoo richtig dosiert hatte. Das Shampoo von Luvos schäumt nur sehr wenig, deswegen ist es für mich schwer einzuschätzen, ob mein Haar ausreichend gereinigt wurde. Aus der Unsicherheit heraus habe ich immer etwas mehr an Shampoo verwendet.
Bei der Spülung hatte ich die Probleme nicht.
Beides muß sehr gründlich ausgewaschen werden, es hat länger gedauert als bei herkömmlichen Produkten.


Das Ergebnis

Tja, leider sind die Produkte von Luvos nicht für mich geeignet. Das enttäuscht mich ein wenig, denn ich hatte mich sehr darauf gefreut und mir viel davon versprochen.
Aber meine Haare sind nach dem Föhnen am Ansatz furchtbar fettig und platt und in den Längen strohig und trocken.
Ich habe versucht, die beiden Produkte auf verschiedene Möglichkeiten anzuwenden und auch mit der Dosierung gespielt, aber jedes Mal hatte ich das gleiche Problem.
Jetzt mag mancher von Euch das ganze auf Umstellungsprobleme KK-NK schieben und mir raten, die Produkte länger zu verwenden. Aber ehrlich, ich mag nicht mit fettigen Haaren rumlaufen und Trockenshampoo auf Dauer kann auch keine Lösung sein.

Ich werde die Produkte jetzt Isadonna schenken. Bei ihr könnt ihr auf dem Blog eine andere Review über die Produkte lesen. Sie ist sehr begeistert davon. Den Bericht findet Ihr *hier*

Weitere Berichte:
Kosmetikaddicted *klick*
schon ausprobiert *klick*






Kommentare

Beliebte Posts