Eine Woche essence - colour & go Nagellacke + french manicure brush

So, heute geht es um zwei Nagellacke und den french manicure brush. Von Begeisterung bis Enttäuschung ist wieder alles dabei ;)



Inhalt: 8ml
Preis: 1,59€

Generell mag ich die essence Nagellacke sehr gerne. Qualitativ gibt es an ihnen nichts auszusetzen. Und seit sie den verbreiterten Pinsel haben, geht auch der Auftrag easy von der Hand.
Zu der Haltbarkeit mag ich mich, wie immer, nicht äußern. Auf meinen Acrylnägeln halten sie bis zu 2 Wochen, allerdings sieht das bei Naturnägeln gaaaanz anders aus.
Empfehlen kann ich Euch defintiv dazu den essence better than gel nails top sealer, denn die Nägel sind innerhalb von 5 Minuten trocken damit. Es gibt keinen schnelleren Topcoat und er besitzt zudem einen einzigartigen Glanz!

153 "sweet or nude?" 

Oh, diese Farbe habe ich total unterschätzt! Ich trage kaum mehr Nudefarben, meistens sind meine Nägel richtig bunt. Dabei waren dezente Farben früher meine Lieblinge.
"sweet or nude?" ist eine tolle Farbe. Man kann sie in einer Schicht tragen, dann schimmert der Naturnagel noch etwas durch und sieht einfach nur gepflegt aus. Oder man nimmt 2 bis 3 Schichten und hat dann ein deckendes Ergebnis mit einem wunderschönen, perlmuttschimmernden Rose.


Auf den Fotos trage ich 2 Schichten:




155 "red ahead"

Dieser Nagellack kommt anders auf den Nägeln rüber als man erwartet oder auch nicht.....
In der Flasche sieht der Nagellack nach einem normalen Braun aus, ich wunderte mich schon über den Farbnamen "red ahead"... Auf dem Foto erkennt man aber schon, dass es eigentlich ein dunkles Rot ist.
Trägt man die erste Schicht Farbe auf, kommt ein wunderschönes, dunkles Blutrot zum Vorschein. Ich freute mich schon.... Nur ist das Ergebnis nach einer Schicht nicht komplett deckend. Also zweite Schicht drüber..... und das Rot verwandelte sich wieder zum Braun :(
Schade. Trotzdem sieht die Farbe gut aus auf den Nägeln, nur von dem tollen Rot ist nichts mehr zu erahnen.

Hier trage ich übrigens den oben erwähnten better than gel nails top sealer über der Farbe. Man sieht den krassen Glanz!






french manicure brush


Preis: 1,59€

Mit dem Pinsel soll man im Handumdrehen eine French Manicure zaubern.
Schon beim ersten Betrachten hatte ich dabei so meine Zweifel. Zum Einen sind die Haare nicht exakt genug in Form und zum Anderen ist der Pinsel sehr schmal und fächert auch nicht so weit auf, dass er bei breiteren Nägeln die komplette Breite einnimmt.



Wie der Pinsel genau funktionieren soll, zeigt die beiliegende Broschüre:


Ich habe mich wirklich mehrfach bemüht, ein ordentliches Ergebnis zu bekommen. Aber es glückte mir nicht.
Ein Problem ist wirklich, dass man nicht in einem Zug den Lack aufbringen kann, da der Pinsel nicht über die gesamte Nagelbreite reicht. Sobald man aber mehrfach über den Nagel geht, wischt man die bereits aufgetragene Farbe wieder ab. Es ist unmöglich ein gleichmäßig deckendes Ergebnis zu bekommen.
Außerdem finde ich, könnte die Rundung noch ausgeprägter sein. Gerade bei der "Moon Manicure" sieht man, dass der Halbmond nicht rund genug ist.

Hier also meine mehr schlechten als rechten Versuche:




Wirklich enttäuscht bin ich nicht, hatte ich mit diesem Ergebnis schon gerechnet. Schade, denn die Idee dahinter ist nicht schlecht und ich behaupte mal, dass man das auch noch besser hätte hinbekommen können.

Fazit also:
Nagellacke: Top, Pinsel: Flop

Habt Ihr den Pinsel schon ausprobiert? Klappte der bei Euch?




Kommentare

  1. Bin da ganz deiner Meinung, man kann am Aussehen des Pinsels schon erkennen, dass er gar nicht funktionieren kann. Ich werde ihn jedenfalls nicht ausprobieren.
    LG :)

    AntwortenLöschen
  2. Bin gerade durch Zufall auf deinen Blog gestoßen. :) Gefällt mir!
    Also nun zum Pinsel: Ich habe ihn mir gestern gekauft und heute direkt ausprobiert. Meine Enttäuschung hielt sich in Grenzen, da ich mir schon vorstellen konnte, dass es nicht perfekt klappt. Ich habe dann nur die Spitzen an den Seiten benutzt, um damit das French zu ziehen. Ergebnis ist okay, aber nicht perfekt.
    Wie du bereits sagtest, ist die Idee dahinter echt gut, aber die Umsetzung leider nicht...
    Liebe Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts