Eine Woche essence - neue Mascaras im Vergleich

Und weiter geht es mit der Vorstellung neuer essence Produkte.
Heute geht es um drei Mascaras:



  • get BIG! lashes triple BLACK mascara, Preis 2,29€
  • lashes go wild volume mascara, 2,49€
  • LASHmania reloaded mascara, 2,79€





Um es vorneweg zu sagen: Ich bin von allen drei Mascaras echt positiv überrascht! Es gibt keine, die ich wirklich schlecht finde.

Beginnen wir mit meinem Platz 3 unter diesen Mascaras:

get BIG! lashes mascara


Positiv:

  • sie trennt die Wimpern wunderbar
  • sie verleiht Volumen
Negativ:
  • die Bürste ist etwas zu groß; Patzer möglich und man kommt schwer in die äußeren Bereiche
  • Textur etwas trocken
  • es fehlt etwas an Länge, Volumen könnte noch besser sein




Generell eine gute Mascara, die schön getrennte Wimpern macht. Allerdings wird sie damit beworben "tiefschwarz" zu sein, schwärzer als schwarz.... Nun, das konnte ich nicht feststellen. Farblich hat sie sich nicht von den anderen unterschieden.
Platz 3, weil mir das Bürstchen zu groß ist und der Effekt etwas zu wenig.



Platz 2:



LASHmania reloaded mascara


Positiv:

  • mit der Bürste kommt man in jede Ecke und auch direkt an den Wimpernansatz, um das Maximale rauszuholen
  • sie verleiht unglaubliche Länge
Negativ:
  • Zu viel Produkt an der Bürste, deswegen schlechte Trennung
  • Volumen fehlt


Ich bin begeistert von der Länge, die sie zaubert und auch von der Bürste, mit der man wirklich direkt am Wimpernansatz ansetzen kann.
Allerdings ist sie zu feucht, was die Wimpern verkleben läßt.
Meine Hoffung ist, dass wenn sie mit der Zeit etwas eintrocknet, sie einen unglaublichen Effekt erzielen kann, der sehr nah an falsche Wimpern kommen kann.


Platz 1:


lashes go wild volume mascara


Positiv:

  • Mit der Bürste kommt man bis an den Wimpernansatz
  • sie verleiht Alles, was man sich wünscht: Volumen, Länge und Trennung
Negativ:
  • die Textur könnte minimal feuchter sein
  • beim Auftrag ganz leichtes Bröseln



Sie ist eigentlich eine Mischung aus den beiden ersten Mascaras. Sie trennt und schenkt Volumen wie die get BIG! lahes Mascara und schenkt die Länge der LASHmania reloaded. Deswegen ist sie mein Favorit.
Den einzigen Nachteil, den sie hat: Beim Auftrag neigt sie zum Bröseln. Es rieselt zwar nichts unter das Auge, aber man hat kleine Klümpchen an den Wimpern.

Generell zu allen Mascaras:
Bezüglich Haltbarkeit sind alle drei Mascaras bei mir identisch gewesen. Sie haben den ganzen Tag ihren Effekt gehalten und sie matschten nicht unter dem Auge. Also keine Pandaaugen-Gefahr!
Es gilt zu beachten, dass keine der drei eine wasserfeste Mascara ist. Die Entfernung geht leicht von der Hand.





Kommentare

  1. Get Big habe ich gestern erst als Doppelpack mit einer anderen zusammen gekauft und gleich heute ausprobiert. Ich bin etwas enttäuscht, abgesehen davon, dass ich viel patze mit ihr, sehen die Wimpern irgendwie kurz und komisch aus. Normalerweise habe ich relativ lange (nur unsichtbare) Wimpern, irgendwie schafft diese Mascara es, sie kurz aussehen zu lassen.

    Die letzte scheint mir laut den Fotos die beste zu sein :-)

    LG, schnikki aus dem http://beautyjungle.de

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab mir die Lashes Go Wild Mascara auch gekauft, nur wegen der tollen Verpackung. Das Produkt selbst finde ich ganz okay, mich stört die trockene Textur und das Bröseln aber schon sehr...

    AntwortenLöschen
  3. Tja, in der Nahaufnahme sieht man die Klümpchen schon recht gut......!Hmmm, ob das Resultat besser aussieht, wenn du zuerst die Get Big nimmst und danach die Lashmania? Alle sind ja immer auf der Suche nach IHRER perfekten Mascara ;-))) - teste gerade eine von KIKO!

    AntwortenLöschen
  4. Also die lashes go wild Mascara muss ich mir auch mal anschauen...
    Die get BIG lashes Mascara macht bei mir so gut wie gar nix.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts