Tuchmasken von Montagne Jeunesse

Vor ein paar Wochen erhielt ich ein tolles Päckchen gefüllt mit Tuchmasken von Montagne Jeunesse.
Die Marke sagte mir bis zu diesem Zeitpunkt rein gar nichts und deswegen schaute ich mich mal auf deren Homepage *klick* um.

Montagne Jeunesse ist eine englische Marke, die sich u.a. auf Gesichtsmasken spezialisiert hat. Deswegen ist die Auswahl in diesem Bereich unvergleichlich hoch!
Montagne Jeunesse legt Wert auf natürliche Inhaltsstoffe, ist aber keine zertifizierte Naturkosmetik. Aber sie sind für Vegetarier geeignet, konservierungsmittelfrei und werden ohne Tierversuche hergestellt. Zudem achtet Montagne Jeunesse auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz und ist dafür auch schon ausgezeichnet worden.

Ich finde, das hört sich Alles schon mal sehr gut an!

Die Masken kamen total schön verpackt bei mir an.





Enthalten waren 3x 3 verschiedene Tuchmasken:



Die Masken sind in Deutschland bei Ulla Popken, Jibi Markt, real, Globus und Müller erhältlich und kosten unter 1€, je nach Maskenart unterschiedlich.

Die Masken, die ich erhalten habe, sollen die Haut tiefenreinigen und gleichzeitig pflegen.


Ich habe noch nie eine Tuchmaske benutzt und war demnach sehr gespannt.
Wenn man die Maske aus dem Sachet kommt, sieht sie so aus:



Man kann sie einfach auseinanderfalten.....



..... auflegen, etwas anpressen und schon hat man eine Nebenrolle als Zombie in "The Walking Dead":


Ich fand die Maske angenehm zu tragen. Ich dachte, sie würde ständig verrutschen und ich müßte mich während der Einwirkzeit hinlegen. Das ist aber Quatsch. Die Maske wird angedrückt und bleibt fest auf der Haut und trocknet mit der Zeit etwas an.
Die Masken haben ihren eigenen, etwas speziellen aber guten Geruch: fruchtig, aber sie haben auch etwas von Schlamm.....
Bevor die Masken aufgelegt werden, muß die Haut gereinigt werden. Dann sollen die Masken ca. 10-15 Minuten einwirken. Anschließend wird die Maske abgenommen, die Reste auf der Haut einmassiert und danach alles übrige abgespült.

Von dem Ergebnis bin ich begeistert. Ihr wißt, dass ich bisher am liebsten die Masken von Luvos benutzt habe und ich werde sie auch weiterhin lieben. Aber die Tuchmasken von Montagne Jeunesse stehen meinen Luvos Masken in nichts nach. Ich habe nach der Anwendung eine unglaublich zarte Haut, die sich gereinigt und gepflegt anfühlt. Als Abwechslung zu meinen Luvos Masken würde ich sie definitiv weiter benutzen. Sie versprechen nicht zu viel!
Außerdem finde ich die Anwendung angenehm. Man muß nach der Anwendung nicht ewig sein Gesicht waschen bis alle Reste entfernt sind, sondern man ist ruckzuck wieder startklar ;)
Die Tuchmasken sind übrigens so gut getränkt, dass mein Mann sie noch nach meiner Anwendung benutzt und trotzdem ausreichend gepflegt wird! Es ist also eigentlich eine Verschwendung sie nach 1x benutzen wegzuwerfen.

Mein Fazit:
Ich bin begeistert und neugierig auf das restliche Sortiment. Bei meinem nächsten Besuch bei Müller werde ich mich auf die Suche nach ihnen machen!

Kennt Ihr die Masken?




Kommentare

  1. Wow schaut interessant und gruselig gleichzeitig aus :D
    ich selber verwende eigentlich nur die vitamin maske von nivea.
    aber ich glaub ich gönn mir mal so eine tuchmaske. schaut nach viel weniger patzerei und sauerrei aus :D
    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  2. Die Tücher sind für mein Gesicht zu groß :D Aber ich mag sie auch^^

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab die jetzt auch getestet und bin ganz begeistert. An sich mag ich eigentlich keine Masken, das hat sich jetzt geändert. ;-)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts