Weleda - Wildrose Glättende Augenpflege

Heute gibt es die erste Review aus dem Bereich der Naturkosmetik. Es soll um die Wildrose Augenpflege von Weleda gehen. Die Augencreme benutze ich jetzt schon einige Wochen und kann sie nun beurteilen.



Inhalt: 10ml
Preis: ca. 15€

Weleda hat spezielle Pflegeserien für unterschiedliche Altersstufen.
So ist z.B. die Serie Iris - Erfrischende Gesichtspflege - für die Haut ab 20 und Granatapfel - Straffende Gesichtspflege - für die Haut ab 40.
Für die Haut ab 30 ist die Wildrose - Glättende Gesichtspflege - gedacht.

Die Haut ab 30 beginnt Feuchtigkeit zu verlieren und kann sich nicht mehr so gut regenerieren. Und da soll die Glättende Gesichtspflege helfen:
"Die vitalisierende Pflege regt die Aufbauprozesse der Haut an. Mit rein natürlichen Wirkstoffen wie dem Kernöl der Rosa Mosqueta aus biologischem Anbau mindert sie erste Fältchen und bewahrt die Elastizität und Vitalität. Der edel-dezente Duft der Damaszener Rose harmonisiert die Sinne."

Die Augencreme aus der Wildrose-Serie kommt allerdings unparfümiert daher, so soll es auch sein. Sie soll die empfindliche Augenpartie kräftigen und schützen. Sie soll eine belebende Wirkung haben, die Schwellungen reduziert und Fältchen mindert.

Dass ich mich für die Augenpflege von Weleda entschieden habe, war reiner Zufall. Ich brauchte eine neue Augenpflege und leider gibt es in unserem Rossmann keine große Auswahl an Naturkosmetik. Ich konnte mich zwischen Alterra und Weleda entscheiden. Und da bei Weleda die Inhaltsstoffe hochwertiger sind, habe ich mich dafür entschieden. Natürlich ist so auch der Preis höher, aber ich finde, er hält sich noch im Rahmen.

Die Augencreme ist, wie bereits erwähnt, unparfümiert und riecht somit nach Nix ;) Das finde ich aber gut, denn in einer Augencreme haben Parfumstoffe nichts verloren.
Die weiße Creme hat eine leichte Textur, ist fast schon eine Gelcreme. Es reicht eine perlengroße Menge für beide Augenpartien. Ich verteile sie leicht unter den Augen und klopfe sie dann ein. Die Creme ist wirklich im Nu eingezogen und hinterläßt keinen Film.
Das mag die meisten von Euch bestimmt begeistern, mich nur leider nicht ;)
Nicht, dass ich die Creme schlecht finde, aber ich mag es reichhaltiger. Ich mag es, wenn sich die Hautpartie unter den Augen eingecremt anfühlt, meinetwegen mit einem Film. Ich habe dann irgendwie ein besseres Gefühl.
Das ist allerdings nur meine persönliche Vorliebe. Ich könnte auch nicht sagen, dass die Weleda Augencreme nicht genug pflegt. Meine Augenpartie sieht aus wie immer und fühlt sich gut an. An Pflegewirkung mangelt es somit nicht.
Ich denke, für mich könnte es die optimale Pflege im Sommer sein. Im Winter würde ich mir eine "fettigere" Pflege zulegen. Vielleicht werde ich da noch fündig.
Ich kann übrigens nichts dazu sagen, ob die Augencreme Schwellungen mindert. Ich habe damit keine Probleme, bis auf ein paar Ausnahmen. Aber das liegt dann an Allergie usw, da kann die Augencreme nichts ausrichten.

Also im Großen und Ganzen, wenn man meine persönliche Vorliebe für "fettige" Cremes beiseite läßt, ist die Wildrose Augencreme wirklich eine gute Augenpflege. Sie reicht aus, um meine trockene Haut gut zu pflegen. Und ich denke, dass auch fettige Haut sehr gut damit zurecht kommen kann, da die Creme sehr leicht ist und eben nicht fettig. Durch ihre Leichtigkeit und der Tatsache, dass sie ultimativ schnell einzieht, ist sie natürlich auch sehr gut als Make-up Unterlage geeignet!

Kommen wir noch zu den Inhaltsstoffen:
Water (Aqua), Prunus Persica (Peach) Kernel Oil, Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil, Alcohol, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil, Hydrolyzed Beeswax, Rosa Moschata Seed Oil, Olea Europaea (Olive) Oil Unsaponifiables, Sedum Purpureum Extract, Glyceryl Stearate SE, Euphrasia Officinalis Extract, Xanthan Gum, Sodium Beeswax

Übersetzt:
Wasser, Pfirsichkernöl, Mandelöl, Alkohol, Jojobaöl, Bienenwachshydrolysat, Hagebuttenkernöl (Rosa Mosqueta-Öl), unverseifbarer Anteil des Olivenöls, Auszug aus Purpur-Fetthenne, Fettsäureglyzerid, Auszug aus Augentrost, Xanthan, Bienenwachsseife

Die Inhaltsstoffe sind durchgehend sehr gut. Als Einziges stört mich der Alkohol, der leider sehr oft in Weleda Produkten vorkommt. Er kann die Haut auf Dauer austrocknen und für Reizungen sorgen.


Zertifizierung: NaTrue






Kommentare

  1. Ich habe sie auch und muss sagen, dass es mir seeehr ähnlich geht wie dir. Mir ist sie zu wenig "reichhaltig", obwohl sie an sich nicht schlecht ist, eben sofort einzieht und toll unter Make-up funkt. Irgendwie fühlt sich meine Augenpartie danach aber nicht optimal gepflegt an, vor allem jetzt im Winter, bräuchte ich einfach etwas mehr. Manchmal hatte ich sogar das Gefühl, dass meine Haut danach minimal spannt, aber ich weiß nicht ob ich mir das eingebildet habe (vielleicht durch den Alkohol?). Ganz optimal ist sie also alles in allem nicht für mich, vielleicht auch für mich eher was für den Sommer. An sich ein gutes Produkt, aber hat mich auch nicht zu 100% überzeugt.

    Liebste Grüße
    <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da haben wir wirklich die selbe Meinung. Obwohl spannen tut meine Haut nicht.
      Kannst Du denn eine andere Augencreme empfehlen?

      Löschen
  2. Ich hatte die Augencreme auch mal, finde aber sowohl die Alterra Augencreme Orchidee als auch die alverde Calendula besser. Beide ziehen gut ein & hinterlassen bei mir ein Gefühl von Pflege. Die Weleda war mir zu schnell eingezogen & die Haut kam mir fast trockener vor als zuvor.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Tips. Ich werde mir die beiden Augencremes mal anschauen.

      Löschen
  3. Ich kenne die Augencreme nicht, aber ich mag Weleda Produkte ganz gerne. Allerdings mag ich es für die Augenpartie auch gerne reichhaltiger, gerade, wenn ich sie mir abends eincreme. Dann hab ich das Gefühl, sie kann länger "ziehen" ;-)

    Ich wünsche dir schon mal ein schönes WE :-)
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde jetzt erst noch ein paar Weleda Produkte testen. Die Augencreme war mein erstes Produkt.
      Ich hab immer das Gefühl, dass eine reichhaltigere Creme einen Schutzfilm hinterläßt und so meine Augenpartie nicht so empfindlich auf Trockenheit reagiert.

      Löschen
  4. Das hört sich sehr interessant an. Hab hier einige Weleda Produkte rumliegen^^
    Mir geht es mit der Reichhaltigkeit genau wie dir. Im Winter brauche ich was dickes zum eincremen.
    Lg Geri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann sind wir alle hier der gleichen Meinung, hätte ich das mal vorher gewußt ;)
      Ich hab auch noch ein paar Weleda Produkte, auf die ich mich schon freue.

      Löschen
  5. Schade, eigentlich wollte ich dir anfänglich beim Lesen die Augencreme vom Frantsila empfehlen. Die beste, die ich je hatte und die erste mit einem spürbaren Effekt. Aber die ist auch sehr leicht und hinterlässt keinen fettigen Film. Ich persönlich mag es so aber lieber ;)

    Liebe Grüße,
    Kleines Gehopse

    AntwortenLöschen
  6. von weleda halte ich nicht viel. ich finde die produkte oft einfach nur überteuert für die incis. zumal nicht mal deklariert wird,ob und was da aus bio-anbau stammt. für mich vollkommen unverständlich. ich möchte schon wissen, für was ich soviel geld hinlege. bei weleda zahlt man auch für den namen, so meine empfindung.

    wenn eine wirklich reichhaltige augencreme suchst, kann ich dir die von martina gebhardt empfehlen. die wird auch ewig halten ;) allgemein bin ich ein großer fan von martina gebhardt, da 1. die produkte in glas verpackt sind, 2. ist martina gebhardt demeter zertifiziert und 3. verwendet sie kein glycerin und setzt nur auf wirklich natürliche inhaltsstoffe. und ich mag ihre philosophie einfach. natürlich kosten die produkte mehr als die aus der drogerie, aber hier erhält man auch ordentliche qualität.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Augencreme von Martina Gebhardt steht tatsächlich noch auf meiner Wunschliste! Ich habe einige Probiergrößen anderer ihrer Produkte hier und werde mal schauen wie mir die Sachen gefallen.

      Mit den Inhaltsstoffen von Weleda bin ich auch nicht immer zufrieden, das stimmt. Aber "im Notfall" wenn gerade nichts anderes verfügbar ist, nehme ich das in Kauf.

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts