Maienfelser Naturkosmetik - Mundhygiene

Bei meinem Umstieg auf Naturkosmetik Anfang Januar gab ich mir direkt die volle Dröhnung, indem ich sogar in der Mundhygiene auf Natur pur setzte.
Nachdem ich jetzt über einen Monat die Produkte (mehr oder weniger) in Gebrauch habe, möchte ich Euch darüber berichten.


Sowohl das Zahnpulver als auch das Mundspülöl sind aus der Maienfelser Naturkosmetik Manufaktur *klick*, von der ich schon öfter berichtet habe.


Beginnen wir mit dem Mundspülöl, von dem ich leider nicht viel zu berichten habe.


Inhalt: 100ml
Preis: 9,50€

Inhaltsstoffe: Sesamöl*, Ingwer*, Gelbwurz*, Coriander*, Pfeffer*, Cumin*.                   
                       * aus kontrolliert biologischem Anbau
Zertifizierung: keine, aber es wurde mind. BDIH Standard erfüllt

Wozu dient Mundspülöl?
Ein Esslöffel des Öles wird morgens direkt nach dem Aufstehen (vor dem Frühstück oder dem Zähne putzen) in den Mund genommen und solange hin und her gespült und zwischen den Zähnen gezogen bis es milchig geworden ist (ca. 5 - 10 Minuten). Danach muß es unbedingt ausgespuckt werden. In dem Öl sind nämlich alle Giftstoffe aus dem Mundbereich gebunden. Das Ölziehen kommt aus dem Ayurveda und soll eine Vielzahl an Krankheiten heilen. Außerdem stärkt es die Schleimhäute und das Zahnfleisch und beugt Mundgeruch vor.

Ich habe mich damals für das Mundspülöl "Ayurveda" entschieden. Es gibt aber auch andere Sorten wie "Lemon", "Provence" oder das geschmacksneutrale "Neutral". Im Prinzip funktioniert das Ölziehen aber auch mit herkömmlichen Sonnenblumenöl.

Ich muß gestehen, dass es mich beim ersten Mal enorme Überwindung gekostet hat das Öl zu benutzen. Es ist so, dass "Ayurveda" sehr stark nach Gewürzen riecht und schmeckt und beim ersten Mal gerade auf leerem Magen ein Ekelgefühl hervorgerufen hat. Davon abgesehen ist es an sich schon eklig so eine Menge Öl im Mund zu haben.....
Aber ich habe mich an den Geschmack gewöhnt und empfinde es nicht mehr als schlimm. Gewöhnungsbedürftig ist es aber auch, dass der Geschmack nach dem Ausspucken immer noch hartnäckig vorhanden ist. Empfindliche Personen sollten unbedingt neutrales Öl nehmen!

Wie sieht es mit der Wirkung aus?
Tja, das ist jetzt das Problem..... Ich habe das Öl einfach nicht konsequent genommen. Ich komme morgens sehr schwer in Gang und bleibe oft bis zur letzten Minute im Bett liegen. Da bleibt mir keine Zeit mehr zum Ölziehen. Von daher kann ich nicht sagen, ob es wirkt oder was es überhaupt bewirkt.
Ich habe mir aber vorgenommen, nochmal einen Versuch zu starten. Sollte ich dann endlich dran bleiben und eine Wirkung feststellen, werde ich nochmal darüber berichten!

Aber vielleicht habt Ihr Erfahrungen mit dem Ölziehen gemacht und könnt mir darüber berichten! Das würde mich sehr freuen!




Kommen wir zum zweiten Produkt:


Inhalt: 35ml
Preis: 10€

Inhaltsstoffe: Gereinigte Kieselerde, BIO Kräuter von Salbei*, Gewürznelke*, Fenchel*, Thymian*, Majoran*, Schwarzkümmel*, Iriswurzel, Myrreharz, Zitronenschale*, Zitronen-Myrte
* aus kontrolliert biologischem Anbau
Zertifizierung: keine, aber es wurden mind. BDIH Standards eingehalten

Das Zahnpulver ist wohl das Ungewöhnlichste, was man zum Zähne putzen verwenden kann. Auch hier braucht es die ersten Male ein bißchen Überwindung. Aber in meinem Fall trat sehr schnell die Gewöhnung ein.
Ich habe das Zahnpulver "Zitrone" in Gebrauch. Es gibt aber auch noch das Zahnpulver "Minze".
Der Tiegel Zahnpulver wird eine Ewigkeit halten. Irgendwo (im Katalog von Maienfelser?) fand ich die Angabe, dass es 1 Jahr halten soll. Obwohl auf dem Tiegel ein Mindesthaltbarkeitsdatum angegeben ist, wird auf der Homepage gesagt, dass es im Prinzip ewig haltbar ist. Wichtig ist nur, den Deckel gut zuzuschrauben. 

Wie wird es angewendet?
Es ist eigentlich ganz einfach. Die Zahnbürste wird angefeuchtet und anschließend ins Pulver gestippt. An der feuchten Zahnbürste bleibt genug Pulver hängen, mit dem man dann die Zähne putzen kann. Auf dem Foto seht Ihr, dass das Pulver somit aber auch immer etwas feucht ist.
Es ist zunächst ungewöhnlich, das trockene Pulver im Mund zu haben. Aber es wird sofort der Speichelfluss angeregt, so dass sich das Pulver etwas auflöst. Das Zahnpulver beginnt nicht zu schäumen! Man hat ein leicht sandiges Gefühl im Mund während dem Putzen. Ich muß noch in Erfahrung bringen, ob die Kieselerde nicht auf Dauer dem Zahnschmelz schädigt. Da ich im Internet keine Informationen dazu finden konnte, werde ich das bei meinem nächsten Zahnarztbesuch in Erfahrung bringen und hier nachtragen.
Der Geschmack ist angenehm, aber nicht richtig zitronig wie man es vielleicht zunächst annimmt. Eindeutig zu schmecken ist auch der Salbei. Der Mundraum fühlt sich nach dem Putzen frisch und sauber an, die Zähne sind schön glatt.
Nicht ganz so appetitlich sieht die Zahnbürste nach der Benutzung aus. Die verfärbt sich nämlich richtig grün-gelb. Und es können auch schon mal ein Paar Kräuter zwischen den Zähnen hängen bleiben. Ein Blick in den Spiegel nach dem Putzen ist angebracht.
Ich bin mit dem Zahnpulver richtig zufrieden und hätte nicht gedacht, dass man sich so schnell daran gewöhnen kann. Trotzdem möchte ich mir noch eine "normale" NK-Zahnpasta kaufen. Einfach um zwischendurch mal etwas Abwechslung zu haben. 
Kennt Ihr das Zahnpulver? Wie findet Ihr es? 




Kommentare

  1. Würdest du die Meinung deines Zahnarztes zum Pulver hier auf dem Blog veröffentlichen? Das würde mich nämlich auch interessieren. Das hält mich von solchen Pulvern ab, obwohl ich hier sogar welches habe.
    Das wäre lieb! Danke und liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, das schrieb ich ja oben schon. Wird auf jeden Fall nachgereicht!

      Löschen
  2. Hmm, ich bin kein Zahnarzt, habe aber ein wenig Ahnung von Mineralogie, und Kieselerde dürfte eine Mohshärte von 7 haben, Apatit, also der Zahnschmelz hat nur 5. Man kann sich damit definitiv den Zahnschmelz auf Dauer wegschleifen, ich würde auf jeden Fall eine eher weiche Zahnbürste nehmen und nicht zu fest aufdrücken. Übrigens ist Kieselerde als Schleifmittel in vielen Zahnpastas, aber der Anteil ist natürlich sehr viel geringer.
    LG Ronjana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, Du hast ja wirklich Ahnung!
      Aber was Du sagst, klingt dann ja nicht so gut :( Hab immer Sorge mir damit die Zähne kaputt zu machen.....

      Löschen
    2. Von der Internetseite (http://www.maienfelser-naturkosmetik.de/xt/product_info.php?products_id=379) :

      Der Begriff (RDA) = Radioactive Dentin Abrasion bezeichnet ein Verfahren zur Messung der abtragenden Wirkung auf das Zahnbein (Dentin). Hier wird insbesondere die abtragende Wirkung der Putzkörper gemessen. Gemäß der Bundesärztekammer werden RDA-Werte wie folgt bezeichnet:

      Über 100 als stark abrasiv. Hier sollte die Anwendung nur gezielt sein.

      70-80 als mittel abrasiv

      30-70 für regelmäßige Anwendungen.

      Unter 30 soll die Reinigungswirkung zu gering sein. (Was meiner Meinung nach nicht korrekt ist, da eine mechanische Reinigung schon alleine durch die Zahnbürste gegeben ist.

      Unser Zahnpulver hat einen RDA-Wert von ca. 35

      Eine tägliche Reinigung mehrmals wäre hier sogar denkbar, - ohne irgendwelche Abreib

      Löschen
    3. Super, danke für den Hinweis!!!!

      Löschen
  3. Ein interessanter Bericht!
    Naturkosmetik in allen Ehren, aber ich glaube, bei der Mundhygiene wäre für mich Schluss und ich würde weiterhin konventionelle Produtke nutzen. Ich habs mal mit einer Zahncreme von Weleda versucht, aber danach fehlte mir einfach auch das "Frischegfühl" im Mund :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach warum.... es ist halt nur etwas anders. Aber man gewöhnt sich daran wie an so vieles im Leben. Solange es keine Nachteile hat, ist es ok für mich.

      Löschen
  4. Ich habe es einmal versucht mit dem Ölziehen... Das war glatt so eklig, dass es mich bisher immer abgeschreckt hat es nochmal zu versuchen. Aber, ich würde es gerne mal wieder versuchen ;)

    Das Zahnpulver von Maienfelser habe ich auch, in Minze. Ich bin damit zufrieden. Der Putzeffekt und die Reinigungwirkung sind klasse. Wobei mich hier auch intetessieren würde, wie stark die Kieselerde schleift. Ich finde, das Frischegefühl im Mund könnte etwas stärker sein. Aber vielleicht bin ich da zu sehr auf den Zahnpasta- Effekt versteift?!

    Liebe Grüße,
    Kleines Gehopse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Beim ersten Mal ist es das wirklich, aber ich garantiere Dir, man gewöhnt sich wirklich dran. Das zweite Mal war schon viel weniger schlimm! Man weiss dann schon, was einen erwartet.

      Klar, ist das Zahnpulver nicht sooo erfrischend wie Zahnpasta. Aber mir reicht das, vor allem weil man weiss, dass es auf natürliche Weise passiert. Ich würde das nächste Mal auch Minze kaufen, ist bestimmt frischer als Zitrone.

      Löschen
  5. Die Sache mit der Kieselerde würde mich auch interessieren, denn an sich finde ich das Zahnpulver wirklich sehr interessant. Öl ziehen mache ich auch, manchmal ist es gar nicht so einfach es wirklich jeden Tag durchzuziehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast Du denn schon eine Wirkung feststellen können beim Ölziehen?

      Löschen
  6. Also ich habe das gestern und heute mal versucht mit dem Ölziehen, wenn ich wirklich einen Esslöffel (wie in Ayurveda Ratgebern empfohlen) nehme, wird mir sofort superübel und dann wird ja noch empfohlen, das Ganze 20 Minuten (!) zu machen, aber ich schaffe es gerade mal knappe 5 Minuten..allerdings benutze ich auch Olivenöl,vielleicht käme ich mit neutralen Ölen besser zurecht..mal schauen ob ich das weiter durchziehe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann Dir nur raten etwas weniger als einen Esslöffel zu nehmen. Ich empfand es auch als zu viel. Mit ein bißchen weniger wird es direkt angenehmer. Und 20 Minuten ist mir auch zu viel. Maienfelser rät das so lange zu machen bis das Öl milchig ist. Und das ist es bei mir schon nach 5-10 Minuten. Dann reicht es mir aber auch.....
      Versuch es mal mit Sonnenblumenöl. Ich hab gelesen, dass es mit am besten funktioniert und es ist geschmacksneutral!

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts