Aufgebraucht im April/Mai 2014

Da mein Tütchen wieder voll ist, gibt es einen nächsten "Aufgebraucht" Post. Ich habe mich dafür entschieden, keine Wattepads o.ä. mehr zu zeigen. Ist uninteressant und eh jedes Mal das selbe.
Trotzdem gibt es genug zu sehen, sogar dekorative Kosmetik ist leer geworden.



  • Ich habe die Probiergrößen des Feuchtigkeitsshampoos und Feuchtigkeitsspülung von Alterra ausprobiert und muß sagen, dass die echt gut sind. Irgendwie war kaum zu spüren, dass ich dabei NK verwendet habe. Das Shampoo schäumt normal und die Spülung macht flutschige (im nassen Zustand) Haare wie silikonhaltige Produkte. Meine Haare haben sich schön weich und geschmeidig angefühlt und außerdem riechen die Sachen ganz toll nach Granatapfel. Von allen bisher ausprobierten Haarprodukten meine Favoriten!
  • Im Gegensatz zu dem Hafershampoo und der Haferspülung von Weleda. Die Haarprodukte kaufe ich nicht mehr nach. Das Shampoo ging noch bis auf den Geruch, der nicht so meins war. Aber die Spülung hat Nix für meine Haare gemacht. Review dazu findet Ihr *hier* 
  • Mein geliebtes Kräuterhaarwasser "K3" von Maienfelser Naturkosmetik ist leer. Es war für mich wirklich ein unverzichtbares Produkt, da es meine Haare ganz toll gepflegt hat und es gut kämmbar gemacht hat. Aufgrund meines Shopping-Trips im Müller Naturshop gab es für mich erstmal keine neue Bestellung bei Maienfelser und ich mußte es ersetzen. Aber sobald wieder neue Produkte fällig sind, wird es nachgekauft! Review *klick* 




  • Das Garnier Hautklar Reinigungs- und Abschmink-Gel ist noch aus meinem KK Restbestand. Obwohl es für fettige Haut gedacht ist, kam ich gut damit klar. Meine Haut hat es nicht ausgetrocknet, die Reinigungswirkung war phänomenal gut. Durch meinen Wechsel zu NK aber kein Nachkaufprodukt.
  • Auch das Balea Creme-Peeling ist noch aus alter Zeit, wobei "alt" hier das richtige Wort ist. Ich glaube das Design ist mittlerweile ein anderes. Ich mochte dieses Peeling nie, weil es viel zu grob fürs Gesicht ist und ich bin schon nicht pingelig. 
  • Das Alverde Aqua Feuchtigkeitsfluid Aloe Vera gibt es nicht mehr im Handel. Zum Glück.... die Creme war einfach furchtbar. Egal wie wenig man davon genommen hat, die Haut hat sich angefühlt wie mit Folie abgeklebt. Ich habe darunter sogar geschwitzt. Schlimmer kann keine Silikoncreme sein.... Am Ende bekam ich davon sogar Unterlagerungen und Pickel. Ich kämpfe jetzt noch mit den Nachwirkungen. Absoluter Flop!
  • Die Alterra Feuchte Reinigungstücher sind auch ein Flop. Sie sind zwar richtig schön nass getränkt, aber leider reinigen sie nicht. Stattdessen verteilen sie die Schminke schön über das Gesicht. Ich mußte damit soviel schrubben, dass meine Augenpartie ganz gereizt wurde. Da sind die Tücher von Alverde besser, allerdings reizen die auch ein wenig die Haut. Ziemlich doof....
  • Die Tuchmaske mit Gletscherschlamm von Montagne Jeunesse ist gut. Die Anwendung finde ich richtig praktisch und die Haut ist hinterher schön zart (*Review*). Und trotzdem kommt Nichts an meine Luvos Masken ran. Ich liebe sie einfach. Punkt.  





  • Eigentlich mag ich Produkte von Rituals gerne. Aber der Duschschaum T'ai Chi war nicht mein Fall. Ich hatte das Gefühl nicht richtig sauber damit zu werden. Es war so, als ob man sich mit Rasierschaum gewaschen hätte. Außerdem scheint es einen komischen ph-Wert zu haben. Meine Schleimhäute (ihr wißt schon) haben davon gebrannt. Allerdings war der Geruch schön und das Produkt war extremst sparsam.... leider ;)
  • Sparsam ist das Aprikosenkernöl von Primavera leider nicht. Körperöle gehen bei mir immer schnell leer. Aber das Hautgefühl ist unschlagbar. Das Aprikosenkernöl riecht ganz leicht nach Marzipan. Es soll die Zellerneuerung unterstützen, den Hautstoffwechsel anregen und das Gewebe straffen. Es wirkt beruhigend auf gereizte Haut und ist besonders für trockene Haut geeignet. Ich persönlich konnte keinen Unterschied zu anderen Körperölen feststellen, deswegen kann ich diese ganzen Eigenschaften nicht beurteilen. Aber darauf kommt es mir auch gar nicht an.....
  • Die Deocreme "Weekender" von Wolkenseifen ist in Wirkung und von den Inhaltsstoffen top. Wie alle Deocremes von Wolkenseifen. Allerdings war "Weekender" nicht so mein Geruch. In der Dose mochte ich den zitronig-spritzigen Geruch sehr gerne. Aber unter den Achseln konnte der säuerliche Geruch auch mit Schweißgeruch verwechselt werden, zumindest erinnerte er mich daran. Deocremes wurden schon nachgekauft, aber in anderen Sorten.  *Review* 





  • Der Nagellackentferner von ebelin war nicht so berauschend. Ich hatte ihn eigentlich auch nur wegen dem Pumpspender gekauft. Der wurde aber mit der Zeit undicht. Kein Nachkaufprodukt.
  • Das Parfum von essence "like a trip to New York" mag ich vom Geruch her sehr gerne, aber dummerweise brauche ich die halbe Flasche bis man überhaupt was riecht und dann verfliegt der Geruch auch schnell wieder. Schade.
  • Ein Lippenstift ist leer *juchu*. Und dazu noch ein sehr alter. Es ist der berühmte "Katrin" von Alverde aus einer längst vergangenen LE. Es war mein erster rötlicher Lippenstift und ich kam mir damals sehr verrucht damit vor. Pah, dabei war es gerade mal ein bißchen roter als meine Naturfarbe. Heute lache ich über die Farbe, den Lippenstift habe ich im Alltag getragen.
  • Dieses Mal gab es für den Catrice Long Lasting Eye Pencil keine Chance einzutrocknen. Ich habe ihn in einem Zug leer gemacht (sprich: ich habe ihn jeden Tag getragen). Ich mag die Stifte eigentlich sehr gerne, weil sie nicht verwischen und lange die Farbe halten. Aber sie trocknen eben auch schneller ein. *klick* und *klick* 
  • Das Alterra Blush 04 "rosewood" ist eine tolle Alltagsfarbe, die zu jedem Make-up passt. Ich habe es sehr gerne getragen. Review *klick* 

So, jetzt muß ich erstmal wieder weiter fleißig leere Sachen sammeln. Mal schauen, ein paar Produkte sind schon kurz davor. Und genügend Nachschub habe ich ja fürs Erste ;)



Kommentare

  1. Liebe Tiffy, du hast ja wieder fleißig Produkte geleert :) Du hast mich mit deinem Naturkosmetik"Trip" richtig angesteckt und ich denke, dass es auch für meine Haut besser geeignet ist, da ich ein kleines Sensibelchen bin ;) Nun wollte ich dich fragen, da ich auch wiiiiiirklich viele KK-Produkte noch zu Hause habe, ob es eventuell kleine Tricks gibt, die Produkte schneller zu leeren. Viel und regelmäßig benutzen ist klar, aber wie hast du dich motiviert und dir kleine Erfolgserlebnisse geschafft? Denn eine große Packung ist ja meist doch recht ergiebig. Ich wäre dir für kleine Tipps dankbar.
    Liebe Grüße und ein sonniges Wochenende wünsch ich dir :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Theresa.
      Ich finde es toll, dass Du Dich nun auch für Naturkosmetik interessierst. Du mußt nur wissen, gerade weil Du ein "Sensibelchen" bist (falls Du das auf Deine Haut bezogen hast), dass es auch bei Naturkosmetik (oder vielleicht gerade bei NK?) auch zu Unverträglichkeiten kommen kann. Probier Dich aber in Ruhe aus, manchmal braucht es was länger bis man das richtige Produkt für sich gefunden hat.
      Einen Tipp im Aufbrauchen kann ich schwer geben. Ich habe auch einfach nur ein Produkt nach dem nächsten leer gemacht ohne zu verschwenderisch zu sein. Motiviert habe ich mit einer Bestandsliste, von der ich nach und nach die Produkte durchstreichen konnte.
      Am Ende habe ich allerdings meine ganzen Restbestände verschenkt, sonst wäre ich nie zu NK gekommen. Manchmal braucht man so einen harten Schnitt.

      Löschen
    2. Hm also was mich besonders geschockt hat, waren die Produkte, die hormonell wirksam sind. Mit Codecheck "bewaffnet" bin ich dann über meine ganzen Produkte sozusagen hergefallen und ehrlichgesagt, war danach nicht mehr viel übrig, da ich diese Produkte sofort entsorgt habe. Die restlichen Sachen brauche ich jetzt auf und mache mich dann auf die Suche nach NK. Wobei mir da auch aufgefallen ist, das viele Inhaltsstoffe enthalten sind, die ich auch nicht unbedingt auf der Haut haben möchte, z.B. Palmöl oder Bio-Palmöl (was für mich gar keine Rolle spielt... Palmöl ist Palmöl, egal wie es angebaut wurde). Wie checkst du die INCI's bzw. auf was achtest du beim Kauf deiner Produkte? Die ganzen Sigel sagen ja nicht unbedingt etwas über gute/weniger gute Inhaltsstoffe aus. Ich habe mich übrigens sehr über deinen langen Kommentar gefreut :)

      Löschen
  2. Bei dem Hafershampoo muss ich dir zustimmen. Der Duft ist auch nicht so meins, zum Glück hatte ich davon nur 2 Probiergrößen. Das Alterra Shampoo muss ich mir mal anschauen, im Moment sind meine Haare durch die Sonne so sehr trocken. Das Aprikosenkernöl benutz ich für die Kopfhaut, weil ich so sehr unter Haarausfall leide und es bringt auch was :) Und die Alterra Reinigungstücher fand ich aus den gleichen Gründen wie du auch doof.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui, Aprikosenkernöl gegen Haarausfall? Hört sich gut an, probiere ich vielleicht auch mal aus! Danke!
      Gegen die trockenen Haare könnte vielleicht auch etwas Kokosöl helfen, dass Du in die feuchten Spitzen geben kannst. Entweder als Kur oder als Leave-in, dann aber vorsichtig dosieren!

      Löschen
  3. wenn ich makeup aufbrauche bin ich auch immer sehr stolz auf mich ;-) das alterra granatapfelshampoo finde ich auch gut ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Komisch, oder? Dass einen das Aufbrauchen so zufrieden macht. Eigentlich sollte man froh sein, wenn ein Produkt lange hält. Aber wir Beautyjunkies sind da wohl anders ;)

      Löschen
  4. hihi, bei dem Balea Peeling musste ich kurz schmunzeln - das ist ja wirklich alt! :D ich habe balea vor drei jahren für mich entdeckt und da sah das bereits anders aus ;) aber am produkt hat sich glaube ich nicht viel verändert - ich besitze es auch, in neuer verpackung, und die peeling-körnchen sind wirklich sehr grob und scharf...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaaa ähmmmmm, um ehrlich zu sein ist das Peeling auch schon 3 Jahre abgelaufen *schäm*, aber es war noch in Ordnung also benutze ich es auch.

      Löschen
  5. hm..ich bin eigentlich kein Klugscheißer,aber Duschgele und andere Duschprodukte sollte man generell nicht an die Schleimhaut kommen lassen, gerade wegen des anderen pH-Wertes. da lieber eine Intimwaschlotion benutzen.

    das mit der Weleda Spülung wundert mich sehr..schade, dass Weleda keine kleinen Testprodukte anbietet,gell ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von mir aus darfst Du gerne klugscheißern ;)
      Dass man spezielle Waschlotionen für den Intimbereich nutzen kann, war mir klar, aber bisher fand ich es irgendwie nicht nötig. Hatte auch nie Probleme, bis ich eben dieses Duschgel benutzte.

      Von Weleda gib es schon Kleingrößen, nur nicht von allen Produkten. Ich würde das auch sehr begrüßen!

      Löschen
    2. Von mir aus darfst Du gerne klugscheißern ;)
      Intimwaschlotionen fand ich bisher irgendwie als unnötig. Hatte auch noch nie solche Probleme wie mit diesem Duschgel.
      Von Weleda gibt es Kleingrößen, nur leider nicht von allen Produkten. Ich würde das auch sehr begrüßen!

      Löschen
  6. Ich hatte das Hafershampoo in der Probiergröße und mag den Duft auch gar nicht.
    Das Haarwasser klingt echt toll! Muss ich mir unbedingt merken

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Haarwasser gehört wirklich zu meinen Top-Produkten!

      Löschen
  7. Hihi, das Balea Peeling ist ja echt schon etwas älter :) Ich nutze aktuell das von Alverde mit Aprikose, das riecht lecker und reicht mir eigentlich auch vom Effekt her.
    Ich glaube ich werde niemals einen Lippenstift aufbrauchen, dazu müsste ich mir erstmal angewöhnen, täglich welchen zu tragen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde auf lange Sicht vom Peeling Abstand nehmen müssen, da ich Couperose habe und Peeling da kontraprodukiv ist. Ansonsten hätte ich gerne das von Alverde ausprobiert.

      Ich habe mir das auch angewöhnen müssen, täglich Lippenstift zu tragen. Er steht einfach, wie ein Lippenpflegestift, bei mir auf der Arbeit bzw. habe ich mehrere Aufbrauchkandidaten in der Handtasche und benutze sie so öfter.

      Löschen
  8. die alterra haarsachen hören sich gut an!
    und ich muss mir jetzt eidlich auch ein Deo von wolkenseiden holen, höre nur gutes davon

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also die Deocremes sind für mich echte Wundermittel! Ich würde sogar sagen, die wirken teilweise besser als die konventionellen Aludinger. Bin ja gerade aus dem Urlaub zurück und da ich unter großer Flugangst leide, schwitze ich im Flugzeug wie sau. Und da bekanntlich Angstschweiß einen starken Geruch hat, habe ich bisher hinterher immer furchtbar gerochen. Dieses Mal war gar nix!

      Löschen
  9. Huhu Tiffy,
    da warst du aber fleißig :) so viele leere Produkte.
    Über die Deocremes von Wolkenseifen hört und liest man ja sehr viel gutes. Ich finde sie auch durchaus interessant.
    Aus der Alterra Feuchtigkeitsserie fand ich die Kur zu meiner NK Zeit immer ziemlich gut und habe immer zwischen dieser und der Alverde A/H gewechselt.

    Einen schönen Sonntag wünsche ich dir, liebste Grüße Bib :)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts