Sauer macht...... schön!

Diesen Sommer habe ich einen neuen Lieblingsduft bei der Körperpflege für mich entdeckt: Limette.
Klar, eine ganz neue Duftrichtung ist es für mich nicht. Ich mochte schon immer gerne die frischen, spritzigen Zitrusdüfte. Meist waren es aber Grapefruit und Orange. Oder auch ganz anders: Melone, Mango oder Kokosnuss.


Das Körperöl Ingwer Limette von Primavera habe ich vor einigen Monaten bei Viasalutis *klick* bestellt. Jetzt im Sommer kommt es an kühleren Tagen zum Einsatz. Für mich gehören Körperöle nicht nur in den Winter, allerdings erspare ich sie mir an zu heißen Tagen.
Über die Pflegewirkung muß ich nicht mehr viel sagen, zu oft habe ich hier schon von den Primavera Körperölen geschwärmt. Für mich ist es einfach die perfekte Körperpflege.
Der Duft war aber neu für mich. Es riecht wirklich sehr spritzig und frisch nach Limette. Den Ingwer riecht man kaum raus, macht das Öl vielleicht dezent herber. Frisch aufgetragen ist der Duft sehr dominant, der größte Teil verfliegt aber rasch. Eine dezente Limettennote begleitet mich aber den ganzen Tag, was ich toll finde.
Das die Basis dieses Öles Jojobaöl aus biologischem Anbau ist, gefällt mir besonders gut. Zudem wirkt Jojobaöl feuchtigkeitsspendend und rückfettend.
Inhalt: 100ml
Preis: 17€
Inhaltsstoffe:Jojobaöl* bio, 100 % naturreine ätherische Öle, äth. Ingweröl* bio, äth. Limettenöl, natürl. Vitamin E, Cinnamal**, Citral**, Geraniol**, Benzyl Benzoate**, Limonene**, Linalool**
* org / bio = kontrolliert biologischer Anbau ** natürliche Bestandteile 100 % naturreiner ätherischer Öle
Zertifizierung: NaTrue, IHTK (ohne Tierversuche)

Die Bodylotion Lime Sensation von lavera bekam ich als PR-Sample und verwende sie ergänzend zu dem Körperöl an heißeren Tagen oder wenn es mal schneller gehen muß.
Der Duft ist auch frisch und eindeutig nach Limette (auf der Verpackung steht Limone; eigentlich ist Limone = Zitrone, wird aber auch oft mit Limette gleichgesetzt; da die Verpackung eine grüne Schale zeigt, wird hier also Limone = Limette angenommen), allerdings etwas süßlicher als es beim Körperöl der Fall ist. Es erinnerte mich ein wenig an das Cornetto Eis "Bottermelk". Kennt Ihr das???
Der Duft ist auch recht intensiv, verfliegt über den Tag aber gänzlich.
Mit der Pflegewirkung bin ich zufrieden. Die leichte, dünnflüssige Textur hinterläßt eine weiche Haut. Im Moment ist meine Haut durch die intensive Sonneneinstrahlung im Urlaub extrem trocken und schuppt sich. Nach der Anwendung der Bodylotion habe ich für einen Tag Ruhe damit.
Durch die leichte Textur läßt die Lotion sich gut einarbeiten, allerdings klebt die Haut danach für längere Zeit ziemlich eklig. Das mag ich gar nicht. Ich bin immer froh, wenn ich mich danach direkt anziehen kann und es so nicht merken kann.
Außerdem habe ich irgendwie das Gefühl, dass sich die Bodylotion recht schnell aufbraucht, obwohl ich sie nicht anders verwende als andere. Merkwürdig.....
Aber auch hier sind die Inhaltssoffe, wie das Sonnenblumenöl z.B. aus biologischem Anbau. Sehr fein!
Inhalt: 150ml
Preis: 5,95€
Inhaltsstoffe: Wässrig-alkoholischer Limonenauszug (Bio-Alkohol)*, Sonnenblumenöl*, pflanzliches Glycerin, Sheabutter*, Fettalkohole, Glycerinfettsäureester, Eisenkrauthydrolat*, Gingergrasöl*, Feuchtigkeitsfaktor auf Weizenbasis, Kalium Cetylphosphat, Xanthan, Kokosöl (gehärtet), Lecithin, Pflanzensterole, Vitamin E, Sonnenblumenöl, Vitamin C, Mischung natürlicher ätherischer Öle
* Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau
Zertifizierung: NaTrue, Vegan


Generell gefällt mir der Duft nach Limette sehr gut und ich werde darauf in Zukunft gerne öfter zurückgreifen. Vor allem das Körperöl von Primavera habe ich nicht zum letzten Mal gekauft.
Die Bodylotion von lavera hingegen wird nicht nachgekauft aufgrund des klebrigen Hautgefühls. Das ist sehr schade, denn abgesehen davon finde ich sie gut. Ich werde wahrscheinlich versuchsweise noch andere Duftrichtungen der Bodylotion probieren, um zu schauen, ob es vielleicht nur ein Problem bei dieser einen Sorte ist.  


Kommentare

  1. Die Lavera Lotions habe ich bisher nicht probiert, es ist mir zu viel Alkohol drin. Aber die Duftvarianten bewundere ich immer.

    Bin ja kein großer Zitrusfan normalerweise aber hin und wieder überkommt mich dann doch im Sommer die Lust drauf :-)
    Trotzdem bleiben meine Favoriten eher Melone und so, bisschen süßer eben.

    AntwortenLöschen
  2. Limette wäre auch etwas für mich; bei meiner Orangen-Grapefruit-Liebe, aber das Öl enthält leider auch Ingwer und den Duft mag ich leider sooo überhaupt nicht :(

    AntwortenLöschen
  3. mmmh, ich geh auf jeden Fall mal probeschnüffeln!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts