Aufgebraucht im September 2014

Es wird wieder Zeit Euch meine aufgebrauchten Produkte zu zeigen.
Eigentlich dachte ich, es werden noch mehr Sachen sein. Aber einige meiner Produkte sind echt hartnäckig. So hoffe ich, kann ich sie dann nächsten Monat zeigen.




  • Luvos Handbalsam: Die Handcreme ist solide und gut. Ich hatte sie an meinem Arbeitsplatz stehen und sie hat sich gut geeignet für die Anwendung zwischendurch, da sie schnell eingezogen ist. Die Pflegewirkung war ausreichend, meine Hände haben sich gepflegt angefühlt und sind nicht so schnell wieder trocken geworden. Review: *klick* 
  • The Body Shop Coconut Shower Cream: Bäh, das wohl ekligste Duschgel, das ich je besessen habe! Normalerweise mag ich Kokosduft sehr gerne, dieser hier war aber unangenehm. Außerdem war es viel zu zäh und ließ sich weder gut am Körper verteilen, noch ließ es sich richtig abduschen. Den letzten Rest aus der Flasche habe ich als Badezusatz verwendet. Da hat sich das Duschgel ganz gut bei gemacht.
  • lavera Lime Sensation Bodylotion: Vom Duft her war die Bodylotion ein Traum. Er erinnerte mich an das Cornetto Eis Bottermelk. Kennt Ihr das? Die Pflegewirkung war auch sehr gut. Meine Haut war entspannt und aureichend gepflegt. Nur zog sie recht schlecht ein, was mich etwas gestört hat. Review: *klick* 




  • Wolkenseifen Deocreme "Be My Baby": Wieder eine wunderbare Deocreme von Wolkenseifen. Ich liebe sie einfach. Der Duft gehört für mich zu meinen Favoriten. Pudrig ist er und warm. Wie bei allen Deocremes von Wolkenseifen ist die Wirkung hervorragend und ich komme sehr gut damit zurecht. Wird bald wieder nachgekauft! Review zu aluminiumfreien Deos: *klick* 
  • Sante Glanz Haarspülung Family: Die bisher beste Spülung für meine Haare! Sie tut das, was man von einer Spülung erwartet: die Haare fühlen sich weich und luftig an und lassen sich gut kämmen. Ich erkenne hierbei keinen Unterschied zu silikonhaltigen Produkten. Wie Sante das geschafft hat ist bemerkenswert! Wird definitiv nachgekauft! Review: *klick* 
  • lavera Repair Pflege Haarkur: Hier haben wir das genaue Gegenteil. Bei dieser Haarkur habe ich keinerlei Wirkung feststellen können. Sie macht wirklich nichts mit den Haaren. Ob ich sie verwendet habe oder nicht, machte keinen Unterschied. Die Haare waren weder richtig gepflegt, noch gut kämmbar. Kein Nachkaufprodukt.




  • Tuchmasken von Montagne Jeunesse: die letzten Tuchmasken sind aufgebraucht und jetzt brauche ich erst wieder etwas Abwechslung. Die Tuchmasken sind gut und hinterlassen die Haut spürbar gepflegt und zart. Trotzdem greife ich jetzt erstmal wieder zu anderen Masken. Review: *klick* 
  • lavera Basis Sensitiv Zahncreme: Ich brauchte Abwechslung zu meinem Zahnpulver von Maienfelser Naturkosmetik und meine Wahl fiel dabei auf diese Zahncreme von lavera. Sie enthält Xylit und Kieselsäure-Putzkörper zur Entfernung von Zahnbelag und Echinacea und Propolis als Schutz und zum Beruhigen des Zahnfleisches. Es ist hier kein Fluorid enthalten, weil ich immer wieder schlechtes darüber lese und mich mal schlau machen muß, ob es nun schädlich ist oder nicht. Ich mochte die Zahncreme sehr gerne, auch wenn ich mich an den ungewöhnlichen Geschmack erstmal gewöhnen mußte. Meine Zähne waren nach dem Putzen sauber und glatt und der Mundraum erfrischt. Wird nachgekauft!
  • Garnier Dunkle Fleckenreduzierer Nacht: Die Nachtpflege aus der Dunkle Flecken Reduzierer Serie ist nicht ganz leer, wird aber nun weggeworfen, da ich Alternativen dazu gefunden habe. Er war aber sehr verläßlich und hat meine Pigmentflecken fast vollständig verschwinden lassen. Nur leider sind sie über den Sommer wieder zurückgekehrt. Review: *klick* 
  • alverde Feuchte Reinigungstücher Wildrose: Wie ich schon öfter schrieb, hatte ich zunächst mit den Tüchern meine Probleme. Sie brannten auf meiner Haut. Mittlerweile vertrage ich sie erstaunlicherweise sehr gut und auch die Reinigungswirkung finde ich, für Tücher, gut. Werde ich wieder nachkaufen.





  • Artdeco Lidschatten Nr. 29: Ein weiteres altes Schätzchen wurde leer. Dieser hell-beige farbige Lidschatten wurde immer mit einem dunklen Braun kombiniert. Er war dezent, schimmerte aber schön. An sich ist die Qualität der Artdeco Lidschatten hervorragend. Nur nachkaufen werde ich so schnell keinen Lidschatten, immerhin habe ich genügend Alternativen hier ;) Review: *klick* 
  • Sante Lash Extension: Das Serum ist zwar noch nicht ganz leer, sieht aber mittlerweile unansehnlich aus. Ich hatte mit ihm Erfolg und meine Wimpern wurden damit dichter. Wenn der Unterschied auch nicht so herausragend ist wie mit bekannteren (und wesentlich teureren) Wimpernseren. Ich war dennoch zufrieden damit! Review: *klick* 
  • alverde Bottom + Top Mascara: Obwohl die Mascara noch nicht leer ist, muß ich sie leider entsorgen. Ich hatte eine Bindehautentzündung und Bedenken, dass die Mascara mit Bakterien kontaminiert sein könnte (also mit denen aus meinen Augen!) . Ich bin gespalten was meine Meinung zu der Mascara angeht. Bei meiner Review war ich nicht zufrieden mit dem Volumen. Mit der Zeit wurde de Mascara aber besser und meine Wimpern damit fülliger. Trotzdem möchte ich eine Mascara nicht erst Wochen/Monate benutzen bis sie richtig gut wird. Deswegen wird sie nicht nachgekauft. Review: *klick* 


Das waren meine aufgebrauchten Produkte. Mehr doch als ich zunächst dachte. Voller Elan geht es jetzt in den nächsten Monat! Bin gespannt wie der wird.



Kommentare

  1. Zur "Problematik" Fluoride habe ich vor einigen Monaten mal einen ausführlichen Beitrag geschrieben. Da kannst du dich ja mal schlau machen, wenn du magst :)

    http://test-to-find-the-best.blogspot.de/2014/02/fluoride-in-zahnpasta-unser-taglich-gift.html

    Diese Alverde Tücher habe ich auch nicht vertragen. Das ist aber schon ewig her, wo ich die mal hatte. Vielleicht wurde ja inzwischen mal die Rezeptur geändert? Weiß nicht so recht, ob ich das nochmal riskieren sollte :D

    Diese Lavera Reihe in den grünen Verpackungen finde ich nicht so gut. Ich hatte da mal das Apfel Shampoo, es war furchtbar :/ Finde auch die Inhaltsstoffe nicht so gut. Die Lavera Shampoos, die es früher in den braunen Verpackungen gab, fand ich viiiiel besser.

    AntwortenLöschen
  2. Das erinnert mich, meine Aufgebraucht-Tüte ist übervoll. Muss dringend einen Post vorbereiten ;)

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe jetzt in einigen Kosmetikbüchern gelesen und zwei Dentalhygienikerinnen befragt und überall
    hieß es: Flourid, auf jeden Fall. So lange man die Zahnpasta nicht isst (deshalb sind Kinderzahncremes
    anders dosiert), besteht kein Risiko. Bislang habe ich Warnungen davor auch meistens nur auf ziemlich
    unseriösen Quellen gelesen.
    Ich mochte das Pink Grapefruit von TBS, aber ich schlage mich hier noch mit einem Mango-Peeling
    herum, das auch hochgradig künstlich riecht und mich gar nicht glücklich macht (gilt für die komplette
    Serie).
    Cornetto Bottermilk? Wie toll! Wenn ich meinen derzeitigen Bestand geleert habe, muss ich mir
    das mal näher anschauen.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts