Catherine by Natascha Ochsenknecht - neue Nagellack-Kollektion

Letzte Woche erhielt ich von Catherine *klick* eine prall gefüllte "Nail Box".
Was sich darin befindet?





Bei dem Inhalt der "Nail Box" bekam ich direkt Lust auf den Frühling.
Enthalten ist die neue Nagellack-Kollektion, die von Kultmodel Natascha Ochsenknecht entworfen wurde. Dass es sich dabei nicht um eine unauffällige Kollektion handeln konnte, war direkt klar. Natascha Ochsenknecht ist bekannt für ihre schrillen und farbenfrohen Looks.
Die Nagellack-Kollektion ist angelehnt an ihre exclusive Tuchkollektion.

Offiziell gibt es die Kollektion erst ab dem 27.3., wo sie auf der Beauty Messe in Düsseldorf gelauncht wird.
Ab sofort kann man die Kollektion schon zu einem vergünstigten Einführungspreis vorbestellen.
Ein einzelner Lack kostet dabei 12,95€, die komplette Kollektion inkl. Nagelfeile 51,50€.
Die Lacke beinhalten jeweils 11ml.




Zusätzlich in meiner "Nail Box" enthalten ist der Highgloss Topcoat (19€), über den ich *hier* schon berichtet habe. Außerdem ein Youngster Nail Care Set, bestehend aus dem Calcium Base Coat (9,95€), der Pro White Base (9,95€) und dem Matt Coat (9,95€). Das Set selbst habe ich im Onlineshop nicht finden können, aber die Produkte kann man dort einzeln kaufen. Über den Calcium Base Coat  und der Pro White Base  habe ich unter dem eben erwähnten Link auch schon berichtet.




Kommen wir jetzt zu den einzelnen Farben aus der Natascha Ochsenknecht Kollektion.
Ich habe bei jeder Maniküre jeweils den Zeige- und Mittelfinger nur in der jeweiligen Farbe lackiert, bei Ring- und kleinem Finger zusätzlich als Basis einen weißen Lack lackiert. Außerdem habe ich auf den Nagel des Zeigefingers den Matt Coat ausprobiert.



251 "Love Me"  

"Love me" ist ein typisches Textmarker-Neon-Orange.
Lackiert wurde in zwei Schichten. Interessant ist, dass es für den Neon-Effekt keine Rolle spielt, ob man einen weißen Lack als Basis nimmt oder nicht. Die Farbe knallt auch ohne den weißen Lack ordentlich. Der einzige Unterschied besteht darin, dass man bei alleiniger Anwendung des Farblackes noch die Nagelspitzen durchscheinen sieht. Das könnte man aber sicher auch durch eine dritte Farbschicht ändern.



252 "Dress Me Up"

Auch wenn hier die Kamera leider die Farbe etwas verfälscht, handelt es sich hierbei ebenfalls um eine Neonfarbe: ich nenne es wieder liebevoll Textmarker-Neon-Grün.
Die Farbe hat die gleichen Eigenschaften wie bei Orange oben beschrieben.



253 "Bed Of Roses"

Die letzte Textmarker-Neon-Farbe in diesem Set: Pink.
Auch hier treffen die gleichen Eigenschaften zu wie schon bei Orange und Grün.



254 "No Purple Rain"

Die Farbe fällt bei der Kollektion etwas aus dem Rahmen, da sie nicht ganz so knallig ist und außerdem Schimmerpartikel enthält.
Hier hätte ich mir die weiße Base eigentlich sparen können, sie schadet der Farbe auch mehr als das sie sie unterstützt.



255 "Golden Butterfly"

Ein schönes sonniges Gelb ist "Golden Butterfly", das allerdings drei Schichten für ein richtig deckendes Ergebnis braucht. Aber das ist für Gelb nicht untypisch.



Für alle Farben (außer Blau) gilt:
Generell wird bei Neonlacken meistens empfohlen einen weißen Basislack zu lackieren, um den Neon-Effekt erst richtig zur Geltung zu bringen. Bei den Catherine Nagellacken ist dies nicht nötig. Sie sind auch ohne den weißen Lack richtig neon bzw. im Fall des gelben Lackes strahlend.
Einzig werden die Farben noch etwas gleichmäßiger durch den weißen Lack, was aber nur bei genauester Betrachtung auffällt.

Ich bin von den Farben positiv überrascht, da ich bisher Neonfarben nicht so deckend und strahlend (ohne weiße Base) kennengelernt habe.
Insgesamt bildet die Kollektion ein harmonisches Bild. Bei Janine's Beauty Ecke *klick* könnt Ihr die Farben zusammen getragen sehen, so wie sie auch z.B. Natascha Ochsenknecht trägt.




Kommentare

  1. Ich mag die gute Frau wirklich nicht, aber die Neon-Nagellacke sind der Hammer *__*

    AntwortenLöschen
  2. die lacke sind tatsächlich nicht gut deckend und zum trocknen braucht mir der lack viel zu lange.
    für den preis empfinde ich die lacke einfach zu überteuert :(
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts