[NOTD] fuse gelnamel - v-amp

Endlich hatte ich mal wieder die Zeit, um eine Maniküre mit fuse gelnamel durchzuführen.
Wie diese Maniküre funktioniert und was man dafür braucht, könnt Ihr *hier* nachlesen.
Da ich bislang nur gute Erfahrungen mit dem System gemacht habe, kaufte ich mir im Januar (*klick*) eine weitere Farbe: "v-amp", für 9,95€.

"V-amp" ist ein dunkles Bordeaux-Rot und, wie ich bereits auf anderen Blogs zuvor las, wohl eine richtige Diva. Der Lack soll schwer zu lackieren sein und nicht gleichmäßig werden.




Wie Ihr sehen könnt, ist das Ergebnis trotz allem sehenswert. Ja, er war etwas schwieriger zu lackieren als die anderen Farben. Ich habe deswegen die zwei Schichten etwas dicker gemacht als üblich und dafür aber auch jeden Nagel pro Schicht 2x unter die LED Lampe gehalten. So konnte ich sicher sein, dass die Farbe komplett aushärtet.
Von den drei Farben, die ich besitze, hat diese Farbe am kürzesten gehalten. Wobei 6 Tage immer noch ein gutes Ergebnis ist. Ich denke, dass lang vielleicht auch an den dickeren Lackschichten, die eher abplatzen konnten.

Aber ich bin immer noch sehr zufrieden mit diesem System. Bei mir klappt es wirklich vorbildlich und ich werde die Augen nach weiteren Farben offen halten ;)
Mir gefällt, dass ich über den gesamten Zeitraum bis zum Schluß glänzende, perfekte Nägel habe. Und nicht, wie bei üblichem Nagellack, nach 1-2 Tagen die ersten Macken und Kratzer zu sehen sind. Außerdem kann man sofort nach der Maniküre (die allerdings etwas länger dauert als "normales" Nägel lackieren) wieder alles anfassen, da der Lack durch die LED Lampe gehärtet wird ähnlich den künstlichen Gelnägeln.





Kommentare

Beliebte Posts