annane - Oculissimum Eye Balm

Auf der on beauty Messe letztes Jahr durfte ich Prof. Dr. med. Urs Pohlmann, den Gründer der Schweizer Marke annane im Rahmen eines kleinen Bloggertreffens kennenlernen *klick*.
Das Gespräch mit ihm hat mich damals sehr nachdenklich gestimmt. Er ist ein Mensch, der in allen Belangen für Nachhaltigkeit und Ökologie lebt. Sei es in seinem privaten Leben als auch beruflich.

So betrachte ich die Marke annane mit etwas anderen Augen. Wenn man auf der Homepage durch die Produktauswahl stöbert, fallen einem früher oder später die hohen Preise auf. Eine Creme unter 100€ findet man dort nicht.
Jetzt kann man dem Ganzen einen Vogel zeigen und sagen, der spinnt doch.... oder man betrachtet die Art und Weise wie die Produkte entstehen. Wie gesagt, hier wird in jedem kleinsten Entwicklungs- und Produktionsschritt auf die Ökologie/Nachhaltigkeit Wert gelegt. Zusätzlich werden nur die hochwertigsten und reinsten Inhaltsstoffe ausgewählt. Produkte werden nicht in ihrer Wirkung, dem Design oder durch neue Trends verändert. Urs Pohlmann vertritt die Meinung, dass seine Produkte so wie sie sind, gut sind. Verbessert werden sie nur hinsichtlich der Nachhaltigkeit. Wenn es dort die Möglichkeit gibt, einen kleinen Schritt weiter zu verbessern, dann wird dies getan.
Leider wird sein Faible für die Ökologie nicht so stark auf der Homepage thematisiert. Ich finde, man könnte dies ruhig noch stärker betonen, spielt es in der heutigen Zeit doch eine immer größere Rolle.

Mich persönlich hat Herr Pohlmann auf jeden Fall mit seiner Philosophie überzeugt und wenn ich könnte, würde ich ihn mit dem Kauf seiner Produkte unterstützen. Leider muß ich aber gestehen, dass so sehr ich die Produkte auch mögen würde, preislich sind sie nicht für mich drin, was ich sehr bedaure.

Umso glücklicher war ich als ich den Oculissimum Eye Balm zum Testen mitbekam.
Allein der Name ist schon hübsch gewählt. "Oculissimum" (lat.) bedeutet "Es ist mir das Liebste".



Inhalt: 15ml
Preis: 98€
Zertifizierung: BDIH, vegan
Inhaltsstoffe: Aqua (Water), Butyrospermum Parkii (Shea) Butter, Calcium Gluconate, Calodendrum Capense Nut Oil, Caprylic/Capric Triglyceride, Cetearyl Alcohol, Cetyl Alcohol, Chondrus Crispus (Carrageenan) Extract, Citrus Aurantium Bergamia (Bergamot) Fruit Oil, Dicaprylyl Ether, Geraniol, Gluconolactone, Glycerine, Hippophae Rhamnoides Oil, Hydrogenated Vegetable Oil, Hydrolyzed Algin, Laminaria Digitata Extract, Laminaria Ochroleuca Extract, Lavendula Stoechas Extract, Leptospermum Scoparium Branch/Leaf Oil, Limonene, Linalool, Macadamia Ternifolia Seed Oil, Madecassoside (Centella asiatica), Menyanthes Trifoliata Extract, Parfum (Fragrance), Polygonum Fagopyrum Extract, Rosa Canina Seed Oil, Salicornia Herbacea, Extract, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil, Sodium Benzoate, Sodium Hydroxide, Sodium Stearoyl Glutamate, Squalane, Tocopherol, Xanthan Gum


Die Augencreme hat eine leichte Gel-Textur. Sie ist sehr ergiebig und man braucht weniger als einen Pumpstoß aus dem schönen Glasflakon, um beide Augenpartien einzucremen.
Ich mag den Geruch der Creme nicht so ganz leiden. Ihn zu beschreiben fällt mir schwer. Im Internet las ich etwas von Muskat oder bei Jemand anderem roch es nach Sanddorn.

Die Creme ist leicht und läßt sich rasch in die Haut einmassieren. Sofort danach kann man Make-up auftragen ohne, dass es schmiert.
Trotz der Leichtigkeit fühlt sich die Haut gut genährt und vor allem schön zart an. Fältchen sind bei mir aber nicht verschwunden ;)

Meine Augen sind sehr empfindlich und fangen sehr leicht an zu tränen. Die Augencreme hat aber nicht zu Reizungen geführt. Ich habe sie sehr gut vertragen.

Von der reinen Wirkung unterscheidet sich die Augencreme, in meinem Fall, nicht von günstigeren Cremes. Weswegen man nicht unbedingt eine Creme für 98€ kaufen muß. Der eigentliche Grund, um sich für annane zu entscheiden, liegt woanders. Das habe ich oben ausgiebig beschrieben.

Weitere Reviews findet Ihr bei:







Kommentare

  1. Das Gespräch auf der on beauty war wirklich toll und inspirierend. Ich mag die Philosophie von Herrn Pohlmann und seinen Produkten und teile viele seiner Gedanken zum Thema Nachhaltigkeit. Das ist auch der Grund, warum ich die Produkte so gerne mögen möchte. Leider werde ich damit bisher nicht so richtig warm. Im Test habe ich das Peeling und die Maske, aber irgendwie haut mich beides einfach nicht um. Leider. Ich finde es schade, denn wie gesagt, die Philosophie dahinter ist echt großartig. :)

    Liebe Grüße,
    Jenni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist wirklich schade.... aber wer weiss, wären sie der Hammer, hättest Du ein finanzielles Problem ;)

      Löschen
  2. Die Augencreme von ananné ist aktuell auch mein Liebling in dem Bereich. Die Konsistenz ist einfach genial - so soft und sie durchfeuchtet herrlich und zieht dennoch gut weg. Ich kann deine Begeisterung nachvollziehen. :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde es auch extrem schade, dass die Gedanken um Nachhaltigkeit & Co auf der Homepage nicht thematisiert werden. Scheinbar richtet man sich da doch an ein eher finanzstärkeres Publikum.
    Nicht ganz so toll finde ich die Duftstoffe, aber ich liebe die Maske einfach zu sehr als dass ich da die Finger von lassen könnte. Beim Peeling geht's mir wie Jenni; das mochte ich auch nicht so.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts