Mix My Shampoo - Das individuelle Bio Shampoo

Habt Ihr schon von "Mix My Shampoo" gehört?

"Mix My Shampoo" ist ein Onlineshop, in dem man sich sein eigenes Bio Shampoo ganz nach seinen Bedürfnissen selbst zusammenstellen kann.
Noch befindet sich der Shop in der Gründungsphase, aber er wird dieses Frühjahr eröffnet.
Man kann aber auf der Homepage *klick* schon stöbern und viel zu den einzelnen Inhaltsstoffen lesen. Außerdem bleibt man auf dem eigenen Blog von "Mix My Shampoo" immer auf dem Laufenden.

Ich habe bereits vor geraumer Zeit die Möglichkeit bekommen, mein eigenes Shampoo zu mixen.
Ich fand es spannend durch die Inhaltsstoffe zu stöbern und es machte Spass sich seine eigenen Zutaten zusammen zu suchen, auch wenn manchmal die Entscheidung schwer fiel, weil alles so gut klang.

Es ist übrigens nicht schwer sich durch den Dschungel an Inhaltsstoffen zu kämpfen. Denn durch gezielte Fragen seitens "Mix My Shampoo", z.B. welchen Haartyp, welche Haarfarbe, welche Wünsche man hat, werden die Inhaltsstoffe eingegrenzt.
Der letzte Schritt, die Beduftung mit ätherischen Ölen, ist sogar optional. Sehr gut also für Menschen, die auf ätherische Öle verzichten möchten oder müssen.

Die Pflege- und Duftzutaten des Shampoos kommen aus kontrolliert biologischem Anbau. Generell werden alle Zutaten von externen Gutachtern geprüft. Um an Kosten zu sparen (immerhin handelt es sich noch um eine kleine Firma) sind die Shampoos nämlich nicht zertifiziert, was der Qualität aber keinen Abbruch tut.
Abgefüllt werden die Shampoos in hübsch aussehende, transparente Airless Pumpspender aus biologisch abbaubarem Kunststoff. Durch das Airless-System kommt kein Sauerstoff an das Shampoo und es bleibt so länger frisch.
Auch der mit Holzwolle ausgelegte Versandkarton ist komplett recyclebar und versendet werden die Päckchen mit DHL GOGREEN , also komplett klimaneutral.
Ich finde es sehr vorbildlich, dass "Mix My Shampoo" sehr viel Wert auf Ökologie legt und durch ein gut durchdachtes Konzept das Gesamtpaket stimmt.



Kommen wir nun aber zu meinem selbst gemixten Shampoo.

Da es sich hier "nur" um eine kleine Probeabfüllung handelt, ist das Shampoo in eine kleine Flasche mit Schraubverschluß abgefüllt und nicht in den besagten Airless-Pumpspender. Aber dafür fand ich die Umverpackung sehr liebevoll.




Die Farbe des Shampoos entsteht durch die ausgewählten Zutaten und variiert dadurch natürlich.

Mit dabei ist auch ein Zettel, auf dem alle Inhaltsstoffe aufgelistet und übersetzt sind.
Zusätzlich aufgeführt ist der persönliche Steckbrief, damit man sein Shampoo immer wieder nachbestellen kann.



Meine Wunschzutaten waren Brokkolisamenöl und Aloe Vera als Pflegezutaten und Ägyptischer Basilikum, Amerikanische Grapefruit und Tunesischer Rosmarin als Beduftung.

Als ich mir den Duft zusammenstellte, hatte ich eine ganz bestimmte Vorstellung davon im Kopf. Und zu meiner Überraschung trifft der tatsächliche Geruch genau diese Vorstellung, wow. Lecker spritzig ist die Grapefriut zu riechen und durch den Rosmarin wird der Duft krautig-herb. Der Mix aus beidem ist ein Traum. Schade nur, dass er nicht mehr im trockenen Haar wahrzunehmen ist.

Meine Befürchtung bei Naturkosmetik-Shampoos ist immer, dass sie nicht genug aufschäumen. Denn ich bekomme sie dann nicht gut in meinem langen Haar verteilt und habe immer das Gefühl, dass die Haare nicht richtig sauber werden. Ich muß dann immer Unmengen an Shampoo für eine Anwendung benutzen, was mich ziemlich ärgert.
Zum Glück trafen meine Befürchtungen nicht auf dieses Shampoo zu. Das Shampoo schäumt, wenn auch nicht übermäßig, aber genügend, um mein Haar sehr gut zu reinigen. Mit dem kleinen Fläschchen bekam ich wegen der sehr guten Ergiebigkeit fünf Haarwäschen hin.
Fünf Haarwäschen reichen natürlich nicht aus, um zu sagen, ob man mit einem Shampoo langfristig zufrieden sein kann. Aber zumindest für die Zeit der Anwendung waren meine Haare wirklich toll!
Sie waren luftig, hatten etwas Volumen (mit dem ich eh nur spärlich gesegnet bin) und haben nicht schneller nachgefettet als bei mir üblich ist.
Man muß hier aber dringend eine Spülung nach der Haarwäsche nehmen, denn durch das Waschen werden sie sehr widerspenstig was das Kämmen angeht.

Kurz und gut, wenn sich die Möglichkeit demnächst bietet, werde ich mir mein Shampoo in Originalgröße zulegen. Mit einem Preis von 27,30€ ist mein Shampoo sicher kein Schnäppchen, aber durch die ausgewählten Biozutaten gerechtfertigt.

Bedenken sollte man aber, dass es durchaus sein kann, dass man mit seiner ersten eigenen Mixtur auch daneben liegen kann und man evtl. ein paar Anläufe brauchen kann, bis man sein perfektes Shampoo gefunden hat. Diesbezüglich hatte ich sofort einen Glücksgriff.


Weitere Blogs, die sich auch schon vorab ein Shampoo mixen durften, sind:




Kommentare

  1. Oh toll, ich hatte von Mix my Shampoo auch eine Probe bekommen und hatte mir Basilikum- Bergamotte zur Beduftung ausgesucht. Ein herrlicher Duft, aber auch so hat mir das Shampoo, das Konzept und die Umsetzung richtig gut gefallen. :)

    Liebe Grüße,
    Jenni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Duft klingt auch gut! Das Konzept ist wirklich super!

      Löschen
  2. Schaum ist eigentlich völlig egal für die Reinigungswirkung ;) Probiere doch mal, das Shampoo zu verdünnen, mache ich auch immer. So brauche ich zum einen nicht viel Shampoo und bekomme es zum anderen gut im Haar verteilt. Ich schäume übrigens nur die Kopfhaut ein, das reicht aus. Die kompletten Haare werden nur bei prewash Kuren eingeschäumt.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich weiss wohl, dass Schaum nichts mit der Reinigungswirkung zu tun hat. Aber ich FÜHLE mich sauberer, wenn es schäumt ;) Mit dem Verdünnen habe ich auch schon probiert, aber entweder stelle ich mich zu doof an oder das klappt bei mir einfach nicht.... meine Haare werden dann nicht richtig sauber und sind noch leicht fettig nach dem Waschen.

      Löschen
  3. das Konzept gefällt mir, danke für den Tipp !

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts